Skip to main content

Brautsatin

Sailor Moon Crystal Ballkleid

Posted in
0
Eigene Bewertung: Keine

Hallo,

 

hier ist mein Kleid, welches ich für den Dokomi Cosplay Ball genäht habe. es ist das Ballkleid von Bunny aus Sailor Moon Crystal. 

Das Kleid habe ich aus Brautsatin im A-Linien Schnitt genäht. Oben ist es mit Baumwollköper gefüttert, in den ich Korsettstäbe eingenäht habe damit das Kleid auch gut sitzt. Der Rock ist zusätzlich mit Tüll verstärkt.

Das Oberteil habe ich noch mit Perlen und Rosen verziert.

 

Ich hoffe es gefällt euch

 

LG Anne

 

Die schwarze Aura

Bild von princessadrelia
5
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)

Ich möchte Euch diesmal mein neues Kostümprojekt vorstellen. Eigentlich ist es ein 2 in 1 Kostüm. Zum eigentlichen Kostüm gehören noch Spinnenbeine und ein Spinnenabdomen, da beides aber sehr groß ist und man damit nicht auf eine normale Kostümfeier/Party kommt, habe ich mir eine Variation einfallen lassen.

Dieses Wesen ist die „Schwarze Aura“. Die schwarze Aura steht als Torwächter zwischen den Welten und bewacht die Pforte mit ihrer goldenen Sense. Die Sense ist im unteren Teil ein Schlüssel, mit dem sie das Tor öffnen kann, wenn sie den um Eintritt ersuchenden als würdig erachtet.

Zum Kostüm:
Das Korsett ist eine Mischung aus Kunstleder und Satin sowie Goldborten. Für den Einsatz vorne und die Ärmel habe ich per Hand unzählige Meter Satinband per Hand genäht. Allein für die beiden Ärmel brauchte ich pro Ärmel 23 Meter, also 46 Meter insgesamt. Wenn man das Band für den Einsatz noch mitrechnet war ich bei weit über 50 Metern für alles. Wer schon mal Satinband selber genäht hat weiß dass das sehr zeitaufwendig ist. Zuerst habe ich lange Bahnen aus Duchess Satin geschnitten. Diese habe ich dann versäubert und umgenäht.
Die Ärmel als auch der Einsatz am Korsett wurden dann in einer Flechttechnik zusammen gefügt und mit Nadeln gesichert. Damit alles besser hält kam unten drunter noch eine Lage Satinstoff. So verrutschen sie auch nicht und das Geflecht hat mehr Halt.
Über das Geflecht kamen dann nochmal über 30 Meter Goldborte, sowie kleine Totenkopfknöpfe.

 

Rock:  Der Rock ist recht einfach gehalten. Aus Brautsatin genäht, einfach ein Taillenband an das der Rockstoff gereiht wurde. Hinten sitzt ein Reißverschluss. Um den Rock noch „aufzupeppen“ habe ich per Hand Muster aufgemalt, vorne einfache Ornamente, hinten sitzt ein großer Dämonenkopf. Um den Saum kam nochmal goldene Lurexborte. Damit er Stand und Volumen hat sitzt ein Reifrock drunter. Für einen „dramatischeren“ Look hat der Rock hinten zusätzlich eine Schleppe.

Kopfschmuck: Der Teil der mir fast am meisten Spaß gemacht hat! Es besteht im Grunde aus Gips, auf den zahlreiche Verzierungen aufgebracht wurden. Die 3 großen schwarzen „Aufbauten“ sind aus einer Hartschaumplatte geschnitten und per Hand mithilfe von Schmucksteinkleber mit Glitzer in Schwarz verziert worden. Handgefädelte Perlenschnüre, schwarze Borten sowie Zierteile aus Moosgummi und Worbla, als auch perlenbesticke Applikationen machen es zu einer wahren Krone. Hinten sitzt ein Haarteil aus handgeflochtenen Zöpfen, die wiederum mit handgemachten goldenen Perlen und Ringen verziert sind. Jeder dieser Ringe ist einzeln bemalt und teilweise mit Ziersteinen beklebt worden. Der Gesichtsschleier aus Seidenchiffon, der die Augen verdeckt, verleiht dem Kostüm zusätzlich einen geheimnisvollen Hauch.

 

  

 

Sensenschlüssel und Schmuck: Die Sense war einmal ein weißes Plastikrohr. Ich schnitt den Schlüsselbart aus Moosgummi und klebte ihn in einen vorher ausgeschnittenen Schlitz. Dazu kamen Ziersteine, der Stab wurde schwarz bemalt und mit goldenen Ranken zusätzlich verschönert. Die Sensenklinge oben ist aus Styrodur. Der Schmuck stammt noch von meinem Elizabeth I Kostüm, er passte farblich einfach sooo gut :-)

Ich hoffe mein Kostüm gefällt euch!

Enchanted - Giselle

5
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)

Liebes Kreativ-Team,

Hier ist mein Beitrag für den Wettbewerb: Das Kleid von der Disney-Prinzessin Giselle aus Verwünscht.

Die "Corsage" ist komplet gefüttert und der untere Teil des Kleides mit der Overlock versäubert. An den Rändern habe ich ein Rüschenband eingefasst und dann alles eingereiht, wodurch die vielen Falten entstanden sind. Der weiße "Unterrock" des Kleides besteht aus zwei Schichten Organza und einer Schicht Brautsatin, die ebenfalls alle mit der Overlock versäubert wurden. Am Rücken befindet sich ein nahtverdeckter Reißverschluss.

Ich mags <3
Es flattert alles so schön, wenn man geht ;)

 

 

 

 

Stoffblumen-Kollektion

Bild von stoffe.de
5
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)

Mit viel Freude will ich mein Kunstwerk vorstellen.

Die Stoffblumenkunst hat mich voll fasziniert und die letzten 6 Monate habe ich an meiner Blumen-Kollektion gearbeitet. Da es keine klare Herstellungsanleitung dafür gibt, habe ich meiner Kreativität freien Lauf gelassen. Es war kein Ziel von mir, echte Blumen wiederzugeben, sondern wunderschönen Schmuck für festliche Frisuren und schöne Abendkleider zu zaubern.

Stoffblume

Schmetterlingskostüm

Bild von stoffe.de
3
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 3 (11 Bewertungen)

Liebes kreative.stoffe.de-Team,

hier ist mein Beitrag zu dem aktuellen Kreativwettbewerb. Das Schmetterling-Kostüm besteht aus 3 Teilen: das Kleid, Flügeln und Haarschmuck.

Schmetterlingskostüm
Inhalt abgleichen