Skip to main content

Nähanleitung Filzblume für Taschen, als Brosche, zur Deko usw. - schnell erstellt!

3.5
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 3.5 (2 Bewertungen)

Hallo,

heute möchte ich Euch eine schnell und einfach erstellte Filzblume zeigen, die Ihr gut aus Resten machen könnt.

Hier zunächst mal das Ergebnis - so soll sie später aussehen:

 

 

 

So, nun legen wir mal los:

Ihr braucht Filzreste in den Farben Eurer Wahl.

Die Blätter hab ich einfach so von Hand zugeschnitten - ohne Schablone.

Die Größe des Kreises hab ich mir ausgedacht. Ihr könnt natürlich auch jede anderere Größe nehmen.

Wer geschickt ist, kann diese Blume auch als Miniblümchen zum Annähen herstellen herstellen - so ähnlich wie diese Satin-Röschen... ;-)

 

Nun fangt Ihr an eine Spirale zu schneiden - mein Streifen ist etwa 1,5cm breit.

 

Scheidet aber bitte nicht bis ganz ans Ende, sondern lasst am Schluss einen kleinen Kreis übrig. Ungefähr so wie auf dem Foto - das wird später der "Boden".

 

Nun schneidet Ihr mit einer Schere Wellen in den äußeren Rand des Bandes. (Wer so ein Rollenmesser mit Wellenschitt besitzt, könnte es vielleicht auch damit versuchen - hab ich nicht getestet, wäre aber vielleicht denkbar. Oder man könnte auch eine Zackenschere mal ausprobieren?!)

 

Fangt jetzt an das Band aufzurollen (von der Seite, von der Ihr auch angefangen habt zu schneiden - der "Boden" ist das Ende des Bandes)

 

Nachdem Ihr ein kleines Stück gerollt habt, fixiert es mit einem kleinen Tropfen Klebstoff. Das macht Ihr ca. alle 5cm immer wieder bis zum Ende.

 

Am Ende angekommen, könnt Ihr die Blütenmitte ggf. etwas nach unten drücken. Meine Blütenmitte hat sich während des Aufrollens etwas nach oben verschoben. Das Zwischenergebnis sollte in etwa so aussehen:

 

Klebt jetzt zuerst mal die beiden Blütenblätter unten zusammen. Danach macht Ihr noch etwas Klebstoff auf die zusammengeklebten Blätter, um sie gleich auf der Unterseite der Blüte zu fixieren.

 

 Festgeklebt sieht es so aus:

 

Bitte nochmal Kleber auf die andere Seite der Blätter - und dann kommt der "Boden" drauf! 

 

Zuklappen - fertig!

 

Und nochmal die fertige Blüte:

Ihr könnt allerhand damit aufpeppen - Mützen, Kleidung, Taschen, Dekosachen oder auch eine Brosche draus machen, indem Ihr auf der Unterseite eine Broschennadel annäht.

 

Ich hoffe, das Nacharbeiten macht Euch Spaß!

Liebe Grüße, bis zum nächsten Mal!

Es ist eine super tolle

Es ist eine super tolle Anleitung. Ich habe schon 3 Stück gemacht.
Gruß