Nähanleitung - Hülle für Waffeldosen-Vase

Ich zeige euch heute wie Ihre aus kleinen Stoffresten einfach eine schöne, zweckvolle und dekoratives Hülle für eine Waffeldosen-Vase nähen könnt.

Hier geht´s um´s recyceln einer ganz bestimmten(!) Waffeldose aus dem großen Discounter mit den 4 Buchstaben „A***“ .
Diese Dose gibt es in der Region Süddeutschland – für die norddeutsche Region weis ich es leider nicht.
Kann sein, dass es wo anders auch so eine Dose gibt – aber ich kenne momentan nur diese eine mit folgenden Eigenschaften:

Das besondere an dieser Waffeldose ist, dass sie sehr stabil ist (im Vergleich zu den Kameraden aus reiner Pappe), sie hat einen Blechboden und weist nach dem öffnen einen sauberen Abschluss oben an der Kante auf.
Und das wichtigste - sie ist auch wasserdicht!

Ich versuche für alle Nähanfänger die Anleitung so einfach wie möglich und so ausführlich wie nötig zu erstellen, damit Ihr schnell zu einen passablen Ergebnis kommt.

Los geht’s…!

 

Ihr braucht:

Die besagte Waffeldose aus dem Discounter (oder eine die die gleichen Eigenschaften aufweist).

1 Stücke Vlieseline H250 - 25,5cm breit und 17,5cm hoch

1 Stücke nicht dehnbarer Baumwollstoff - 25,5cm breit und 17,5cm hoch

(Die Nahtzugaben (0,7cm – füßenbreit) sind schon mit eingerechnet!)

ca. 55cm Schrägband farblich passend zum Stoff

Das beigefügte PDF-Schnittmuster

Selbstlöschender oder wasserlöslicher Stift, Nadeln, Garn, Bügeleisen.

 

1. Ich hab den Umfang und die Höhe der Dose ermittelt - ich hab euch ein Schnittmuster für diese Dose als PDF angehängt.

       2.   Bügelt die Vlieseline H250 nach den Angaben des Herstellers auf die
             linke Seite des Baumwollstoffs auf.
 

  1.    Schneidet euch das Schrägband auf die angegebene Länge zu.

Hier kommt die Methode wie ich das Schrägband meistens annähe –  Ihr könnt das natürlich so machen wie Ihr es gewohnt seid! ;-)

Ich bügele das Schrägband vor der Verarbeitung zuerst mal - aber nicht genau in der Mitte sondern ich lasse auf der einen Seite ca. 1mm überstehen:

 

4. Die kürzere Seite wird an der rechten Stoffseite angelegt.
    Dadurch wird gewährleistet, dass man beim nähen auch relativ sicher 
    das Schrägband auf der Rückseite noch richtig mit fasst.                                                            
 

 

5. Den eingefassten Stoff jetzt wie abgebildet „rechts auf rechts“ an den offenen Kanten genau zusammen legen, mit Nadeln fixieren und mit einem Gradstich füßchenbreit (0,7mm wie im Schnittmuster angegeben) zusammen nähen.

Hier bitte relativ genau nähen, sonst passt es hinterher nicht! ;-)

  1. Jetzt sollte es ungefähr so aussehen:

 

  1. Die Kanten auseinander bügeln oder mit dem Fingernagel auseinander streichen.
    Diese Kanten habe ich nicht versäubert weil ich das H250 aufgebügelt habe –  danach franst der Stoff auch nicht mehr so aus.
  1. Die Hülle wenden, nochmal bügeln (ohne scharfe Kanten rein zu bügeln) und dann über die Waffeldose ziehen.

    Nun habt Ihr eine schöne, dekorative und recycelte Waffeldosen-Vase bei der man auch mal den Bezug waschen und saisonal austauschen kann.
    Auch toll als Geschenk..!

    Viel Freude beim nacharbeiten!

 

Schlagworte Nähanleitungen: