Skip to main content

Nähanleitung Osterhuhn

0
Eigene Bewertung: Keine

Osterhuhn

 

 

Material:

Stoffreste, Garn, Schneiderkreide, Schere, Stoffkleber

 

Schnittmuster abmalen ausschneiden auf den Stoff übertragen.

 

Huhn 2x ausschneiden, dann noch einen Schnabel auschneiden, sowie ein Band zum aufhängen

Schnabel wird mittig zusammengeklebt, trocknen lassen.

Jetzt alles zusammenstecken. Achtung: Linke Seite der Hühner sind außen, Schnabel wird nach innen gelegt, ebenso das Band zum aufhängen.

Jetzt am Rand entlang steppen, kleine Spalte zum wenden offen lassen.

Huhn wenden und das offene Stück zunähen.