Nähanleitung Weihnachtsbaum-Anhänger

Bild von stoffe.de

Nähanleitung Weihnachtsbaum-Anhänger

Dieses Jahr soll etwas Besonderes den Baum schmücken. Etwas, das schon vor dem 24. Dezember für besinnliche Stunden in der Adventszeit sorgt: Selbstgenähte Weihnachtsbaum-Anhänger. Falls sie am Schluss doch nicht allen Familienmitgliedern gefallen, sind sie auch kurzerhand zum Geschenk-Anhänger umzufunktionieren.

» Hier findest du diese Nähanleitung als PDF-Dokument

Material

verschiedene Tilda-Stoffe, insgesamt für ca. sechs Weihnachtsbäumchen:

  • 0,30 m Stoff für Vorderseite, z. B. Tilda Ornaments 6
  • 0,30 m Stoff für Rückseite, z. B. Tilda Roses 1
  • 0,30 m Vlieseline
  • passendes Garn
  • Glitzerband oder ähnliches zum Aufhängen

 

Maße

Je nach Wunsch.

Im Nähbeispiel:
Höhe: ca. 10 cm
Breite: ca. 15 cm
Länge Glitzerband: je ca. 14 cm
Breite Glitzerband: ca. 2 cm

 

Zuschnitt

Für das Schnittmuster wird ein Weihnachtsbaum auf Pappe übertragen oder freihändig gezeichnet. Der Umfang des Baummusters wird um eine Nahtzugabe von 1cm vergrößert. Die Ecken des Bäumchens werden mit Bohrlöchern im Schnittmuster festgehalten. Beim Übertragen des Musters auf den Stoff kann so mit einem Zauberstift durch das Bohrloch die Ecke des Bäumchens markiert werden. Auf diese Weise kannst du später die Spitzen des Weihnachtsbaumes besser nähen. Nähanleitung Weihnachtsbaum-Anhänger
Für sechs Weihnachtsbäumchen wird der Schnitt zwölf Mal auf Stoff übertragen (sechs Mal auf jedes Design) und zwölf Mal auf Vlieseline. Dann werden alle zwölf Oberstoffe von der linken Seite mit Vlieseline bebügelt. Nähanleitung Weihnachtsbaum-Anhänger

 

Nähanleitung

Nun werden zwei Glitzerbandstreifen auf der rechten Seite einer Bäumchenvorderseite mit einem Abstand von ca. 0,3 cm zur Stoffkante durch Feststeppen fixiert. Nähanleitung Weihnachtsbaum-Anhänger
Hier siehst du jetzt die rechten Seiten einer Vorder- und Rückseite, bevor sie aneinander fixiert werden. Das passiert im nächsten Schritt ... Nähanleitung Weihnachtsbaum-Anhänger
Die Vorder- und Rückseite werden rechts auf rechts positioniert und miteinander verstürzt. Dazu die Bäumchen erst aufeinander mit Stecknadeln festheften. Wichtig ist, dass die Glitzerbändchen glatt im Bäumchen liegen und unten herausgucken. Anschließend mit einem Abstand von 1 cm zur Stoffkante absteppen. Nähanleitung Weihnachtsbaum-Anhänger
Die untere Kante des Baumstammes bleibt offen! Hierdurch wird der Weihnachtbaum später auf rechts gedreht. Bitte pass‘ gut auf, dass das Glitzerband nicht mit festgenäht wird. Nähanleitung Weihnachtsbaum-Anhänger
Bevor du das Bäumchen umdrehst, solltest du die Spitzen unbedingt bis auf das Nötigste zurückschneiden. Dies ist wichtig, damit die Spitzen des Bäumchens gut hervorkommen und nicht rund wirken. Auch die Nahtzugabe kann zurück geschnitten werden. Nähanleitung Weihnachtsbaum-Anhänger
Nun das Bäumchen auf rechts drehen, glatt bügeln und die Stoffzugaben unten, am offenen Ende, nach links einbügeln. Anschließend wird das Bäumchen rundherum noch einmal knappkantig abgesteppt. Nähanleitung Weihnachtsbaum-Anhänger
Damit aus den zwei Glitzerbändchen noch eine Lasche wird, mit der der Baumschmuck auch aufgehängt werden kann, müssen die beiden Enden des Glitzerbandes miteinander verstürzt werden. Nähanleitung Weihnachtsbaum-Anhänger
Nun heißt es: Fertig ist der selbstgemachte Baumschmuck! Nähanleitung Weihnachtsbaum-Anhänger

Wir wünschen dir viel Freude beim Nähen, Schmücken oder Verschenken!

» Hier findest du diese Nähanleitung als PDF-Dokument

Schlagworte Nähanleitungen: