Skip to main content

Bügelvlies

Kleid mit Nadelbiesen

0
Eigene Bewertung: Keine

Kleid mit Nadelbiesen

 

Das Kleid besteht aus Jerseystoff. Es hat am Vorderteil und an den Schultern vorne schmale Nadelbiesen. Unter der Hüfte sind 2 Streifen in leichter Rundung eingearbeitet. Es hat außerdem ein Rundausschnitt und besitzt keine Ärmel.

Die Nähanleitung und Schnittmuster ist unten im Anhang.

Ich wünsche Euch noch viel Spaß beim Nachnähen des Kleides.

 

Hier die passenden Artikel anklicken:

http://www.stoffe.de/37-1031-509_interlock-jersey-27.html?$category=ijtdhvmik3j

http://www.stoffe.de/49-53379412_vlieseline-buegeleinlage-h180-2.html?q=B%C3%BCgelvlies

Materialien:

-Jerseystoff:

1x Vorderteil: 61 cm x 52 cm, 1x Rückenteil: 61 cm x 46 cm

2x Streifen: 56 cm x 13 cm

-Bügelvlies:

2x für Ärmel, 1x für Halsausschnitt und 4x für Streifen: ca. 1,5 cm breite

-sein eigenes Kleid als Vorlage oder mein Schnittmuster verwenden

-Nähmaschine, Overlockmaschine, Nähgarn, Stecknadeln, Nähnadel, Schere, Maßband, Lineal und Markierstift/ Kreide

 

Nähanleitung:

1. Schritt:

-sein eigenes Kleid oder mein Schnittmuster verwenden, auf Stoff legen, einzeichnen und ausschneiden

2. Schritt:

-Nadelbiesen am Vorderteil mittig herstellen, indem man 3 weiße Striche mit Lineal einzeichnet, Falten einarbeitet und zunäht

-Nadelbiesen an den Schultern genau wie oben machen

3. Schritt:

-Vorder- und Rückenteil rechts auf rechts legen

- Schulterkanten fixieren und zunähen/ versäubern

4. Schritt:

-beide Teile liegen rechts auf rechts

-jetzt Seitenkanten fixieren und zunähen/ versäubern

5. Schritt:

-Halsausschnittkante und Ärmelkanten nehmen und Bügelvliesstreifen bügeln

-Kanten versäubern, 1x nach innen falten und  zunähen

6. Schritt:

-Unterkante mit Bügelvliesstreifen bügeln

-beide Streifen nehmen und Bügelvliesstreifen oben und unten bügeln

7. Schritt:

-beide Streifen rechts auf rechts legen

-Seitenkanten fixieren und zunähen/ versäubern

8. Schritt:

-Streifen auf die Unterkante des Kleides rechts auf rechts fixieren und annähen/ versäubern

9. Schritt:

-zwischen Unterkante und Streifen nochmal zunähen, damit es nicht absteht

10. Schritt:

- am Halsausschnitt mittig mit Nadel und Faden von innen zunähen, siehe Abbildung!

Latzrock mit Seitentaschen

0
Eigene Bewertung: Keine

Latzrock mit Seitentaschen

 

 

Der Latzrock besteht aus Jerseystoff. Es hat am Oberkörper 2 Träger mit Bund eingearbeitet. Der Halbtellerrock ist mit 2 Seitentaschen angenäht.

Die Nähanleitung und Schnittmuster ist unten im Anhang.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachnähen des Latzrockes.

 

Hier die passenden Artikel anklicken:

http://www.stoffe.de/37-1031-509_interlock-jersey-27.html?$category=ijtdhvmik3j

http://www.stoffe.de/49-53379412_vlieseline-buegeleinlage-h180-2.html?q=B%C3%BCgelvlies

Materialien:

-Jerseystoff:

2x Oberteil (Träger mit Bund): 51 cm x 40 cm

2x Unterteil (Halbtellerrock): 40 cm x 100 cm

4x Seitentaschen: 17 cm x 20 cm

-Bügelvlies:

1x für Unterkante des Rockes: ca. 1,5 cm breit

-sein eigenes Kleidungsstück als Vorlage oder mein Schnittmuster verwenden

-Nähmaschine, Overlockmaschine, Nähgarn, Stecknadeln, Nahttrenner, Schere, Maßband, Lineal und Kreide

 

Nähanleitung:

1. Schritt:

-sein eigenes Kleidungsstück als Vorlage oder mein Schnittmuster verwenden, auf Stoff legen, einzeichnen und ausschneiden

2. Schritt:

-Halbtellerrock herstellen

-Taillenumfang abmessen und Taillenmaß durch 3 dividieren

-Taille bis Knie Maß entnehmen

-jetzt Maße auf Stoff einzeichnen, indem man das Maßband an der Spitze hält und von rechts nach links Strich für Strich einzeichnet

-Striche miteinander verbinden, um Rundung sichtbar zu machen

-Rundungen an der Taille und an der Unterkante des Rockes ausschneiden

3. Schritt:

-Vorder- und Hinterteil rechts auf rechts legen

-Seitenkanten fixieren und ca. 1 cm Abstand lassen und zunähen

-Kanten versäubern

4. Schritt:

-4 Taschen nehmen und an den Seiten positionieren

-ca. 5 cm Abstand von oben lassen und den Abstand von den Taschen mit Stecknadeln markieren

5. Schritt:

-Seitentaschenabstände mit Nahttrenner die Naht lösen

-Nähfäden an den Seiten entfernen

6. Schritt:

-Taschen an den Seitenabständen positionieren

-Seitenkanten 1x nach innen falten und Tasche nach innen stecken

-Kanten und Taschen fixieren und zunähen

7. Schritt:

-an den Seitentaschenabständen waagerecht zunähen, siehe Abbildung!

8. Schritt:

- rechte und linke Taschen fixieren und Kanten zunähen/ versäubern

9. Schritt:

-Unterkante mit Bügelvliesstreifen bügeln und Kante versäubern

-Kante 1x nach innen falten und zunähen

10. Schritt:

-Träger mit Bund herstellen

-Stück Stoff nehmen und halbieren wie in der Abbildung

-Taillenumfang abmessen und auf Stoff einzeichnen

-Trägerabstände einzeichnen und eine Rundung an der Taille skizzieren

-Träger, Rundung an den Seiten und Bund mit Schräge einzeichnen wie in der Abbildung

-Träger mit Bund ausschneiden und noch auf ein Stück Stoff legen

-Träger mit Bund nochmal ausschneiden, da man 2 Teile benötigt

11. Schritt:

-Rückseite des Trägers mit Bund eine Mittellinie einzeichnen und ausschneiden

12. Schritt:

-beide Teile rechts auf rechts legen

-Kanten fixieren und zunähen (wichtig: nicht die Mittelkante der Rückseite)

13. Schritt:

-Träger mit Bund wenden

-Seitenkanten des Bundes mit Nahttrenner lösen

14. Schritt:

-Seitenkanten des Vorder- und Rückenteils rechts auf rechts legen

-Kanten fixieren und zunähen

15. Schritt:

-Mittelkante rechts auf rechts legen

-Kante fixieren und zunähen

16. Schritt:

-Träger mit Bund auf die Unterkante rechts auf rechts legen

-Kante fixieren und zunähen/ versäubern

Sommer Blazer

0
Eigene Bewertung: Keine

Sommer Blazer

Der Blazer ist für kühle Sommertage geeignet. Es hat an den schwarzen und schrägen Streifen ein Verschluss und lässt sich somit Öffnen und Schließen. An den Ärmeln wurde noch in Schwarz eingearbeitet, damit die breiten Oberarme etwas schmaler wirken. An den Ärmelenden wurde noch ein schmaler und schwarzer Saum angenäht.

Meine Nähanleitung und mein Schnittmuster findest Du unten im Anhang als PDF Datei.

Das Schnittmuster ist in A4 Format zum Ausdrucken verfügbar.

Viel Spaß beim Nachnähen des Blazers! :)

 

Du benötigst folgende Materialien:

Stoffart: festen Jerseystoff (z.B. Romanit Jersey) und Baumwollstoff (z.B. Baumwollköper) mit Bügelvlies

-1x Vorder- & 1x Rückenteil: 65 cm x 54 cm

-2x Ärmel: 56 cm x 34 cm

-2x Streifen vorne: 57 cm x 8 cm

-2x Saum: 24 cm x 6 cm

Maschinen:

-Nähmaschine und Overlockmaschine

Nähzubehör:

-Stecknadeln, Nähgarn, Schere, Lineal, Maßband und Markierstift/ Schneiderkreide

-Verschluss: Kleiderhaken und Augen

Schnittmuster oder eigene Vorlage (z.B. Blazer):

-mein Schnittmuster

 

Hier die passenden Artikel anklicken:

http://www.stoffe.de/81-3570-069_romanit-raute-2.html?$category=is95m8rfivp

http://www.stoffe.de/81-2888-069_baumwollkoeper-16.html?$category=6u07syopssu

http://www.stoffe.de/49-53379412_vlieseline-buegeleinlage-h180-2.html?q=b%C3%BCgelvlies

 

Nähanleitung:

1. Schritt:

-Schnittmuster vorbereiten

-am Vorderteil den Halsausschnitt und Ärmel etwas tiefer nach innen ausschneiden

-an Ärmelteilen den Mittelpunkt oben einzeichnen und ausschneiden

-Ärmelteile oben etwas von hinten ausschneiden (da es am Rückenteil angebracht wird)

-am Vorderteil den Mittelpunkt markieren und eine senkrechte Linie einzeichnen

-Streifen 1x senkrecht falten und in die Mitte des Vorderteils legen

-von der Mitte nach Außen ca. 8 cm einzeichnen und minus 1 cm zurück für die Nahzugabe

-Außenlinien jetzt ausschneiden

-Oberteil als Vorlage oder mein Schnittmuster verwenden, auf Stoff legen, einzeichnen und ausschneiden

2. Schritt:

-beide Streifen nehmen und Bügelvlies auf die Rückseite bügeln

-beide Streifen 1x zur schönen Seite falten und Enden eine Schräge einzeichnen

3. Schritt:

-beide Streifen auseinander falten

-Streifen in die Mitte rechts auf rechts legen (wichtig: Enden der Streifen 1x nach innen falten) und zunähen

4. Schritt:

-andere Kanten und Enden 1xnach innen falten und zunähen

5. Schritt:

-Vorder- und Rückenteil rechts auf rechts legen

-Schulterkanten fixieren und zunähen/ versäubern

6. Schritt:

-untere und obere Ärmelteile nehmen

-obere Ärmelteile mit unteren Ärmelteilen rechts auf links legen

-Kanten fixieren und zunähen/ versäubern

7. Schritt:

-Naht auf schwarzen Stoff legen und zunähen wie in der Abbildung

8. Schritt:

-Ärmelteile auf Ärmellöcher rechts auf rechts legen und zunähen/ versäubern

9. Schritt:

-Vorder-, Rückenteil und Ärmelteile rechts auf rechts legen

-Seitenkanten mit Stecknadeln fixieren und zunähen

10. Schritt:

-beide Streifen für Säume nehmen

-Bügelvlies auf die Rückseite der beiden Streifen bügeln

-beide Teile 1x zur senkrechten Seite legen und Kanten zunähen

-beide 1x zur waagerechten Seite falten (Schlauchform)

11. Schritt:

-beide Teile auf die Enden der Ärmel rechts auf rechts legen

-Kanten fixieren und zunähen

12. Schritt:

-Naht der Säume zum schwarzen Stoff legen und nochmal zunähen

13. Schritt:

-Ober- und Unterkante des Blazers versäubern

-Kanten 1x nach innen falten und zunähen

14. Schritt:

-Verschluss (Kleiderhake und Auge) in die Mitte außen der beiden schwarzen Streifen annähen

-fertig!

 

Top

0
Eigene Bewertung: Keine

Top

Das Top besteht aus 2 versch. Jerseystoffen und Spitzenstoff. Es ist etwas weit geschnitten, hat ein Rundausschnitt und kurze Ärmel.

Nähanleitung und Schnittmuster ist im Anhang!

 

Materialien:

- 1x Vorder- und 1x Rückenteil, 2 Jerseystoffe: 57 cm x 50 cm

- 1x Vorderteil, Spitzenstoff: 50 cm x 50 cm

- 1x Rückenteil, Spitzenstoff: 30 cm x 50 cm

- 1x Streifen vorne, Jerseystoff: 12 cm x 50 cm

- 2x Ärmel, 1 Jerseystoff und Spitzenstoff: 9 cm x 30 cm

- sein eigenes Top als Vorlage oder mein Schnittmuster verwenden

- Nähmaschine, Overlockmaschine, Nähgarn, Stecknadeln, Schere, Lineal, Maßband und Markierstift, Kerze und Feuerzeug

- Links zu den Stoffen:

http://www.stoffe.de/81-2194-427_viskosejersey-medium-29.html?$category=i00j98czvvm

http://www.stoffe.de/81-2194-069_viskosejersey-medium-12.html?$category=i00j98czvvm (Alternative)

http://www.stoffe.de/81-3915-069_spitze-classic-17.html?$category=671layb6e14

http://www.stoffe.de/49-53379412_vlieseline-buegeleinlage-h180-2.html?q=b%C3%BCgelvlies

 

 

Hier die passenden Artikel anklicken:

Nähanleitung:

1. Schritt:

- Top als Vorlage oder Schnittmusterverwenden, auf Stoff legen, einzeichnen und ausschneiden

- Unterkanten der Spitzenstoffteile mit Flamme versiegeln

2. Schritt:

- Vorderteil mit Streifenteil rechts auf rechts legen

- Kanten mit Stecknadeln fixieren und mit Overlockmaschine versäubern/ zunähen

3. Schritt:

- Bügelvlies nehmen und 1 Streifen ausschneiden (ca. 2 cm)

- zwischen den beiden zugenähten Kanten mit Stecknadeln vorne und hinten mit etwas Bügelvliesstreifen bügeln und nochmal zunähen

4. Schritt:

- Spitzenstoffteile auf Vorder- und Rückenteile legen und mit Stecknadeln fixieren

- Unterkante der Spitzenstoffteile mit Vorder- & Rückenteil zusammennähen

5. Schritt:

- beide Teile rechts auf rechts legen

- Schulterkanten mit Stecknadeln fixieren und mit Overlockmaschine versäubern/ zunähen

6. Schritt:

- Ärmelteile aus Jerseystoff mit Ärmelteile aus Spitzenstoff nehmen

- Teile zusammenlegen und mit Stecknadeln fixieren

- Ärmelteile auf Vorder- & Rückenteil rechts auf rechts fixieren und mit Overlockmaschine versäubern/ annähen

7. Schritt:

- beide Teile rechts auf rechts legen

- Seitenkanten mit Stecknadeln fixieren und versäubern/ zunähen

8. Schritt:

- Bügelvlies nehmen und Streifen ausschneiden (ca. 2 cm)

- Bügelvliesstreifen an Unterkante, an Halsausschnittkante und an Ärmelkanten bügeln und mit Overlockmaschine versäubern

- Kanten 1x nach innen falten und mit Nähmaschine zunähen

Top

0
Eigene Bewertung: Keine

Top

Dieses Top besteht aus Jerseystoff. Es hat 3 Lüftungen durch Reißverschluss eingearbeitet und ist für Sport oder heiße Tage zu empfehlen.

Nähanleitung und Schnittmuster ist im Anhang!

 

Materialien:

- 1x Vorder- und 1x Rückenteil: 60 cm x 52 cm

- 2x Ärmel: 34 cm x 19 cm

- 3x Reißverschlüsse: ca. 40 cm

- 6x Streifen: 6 cm x 3 cm

- etwas Bügelvlies

- sein eigenes Top als Vorlage oder mein Schnittmuster verwenden

- Nähmaschine, Overlockmaschine, Nähgarn, Stecknadeln, Schere, Lineal, Maßband und Markierstift

- Links zu den Stoffen:

http://www.stoffe.de/81-9546-069_romanit-jersey-classic-24.html?$category=is95m8rfivp (Alternative)

http://www.stoffe.de/49-53379412_vlieseline-buegeleinlage-h180-2.html?q=B%C3%BCgelvlies

 

 

Hier die passenden Artikel anklicken:

Nähanleitung:

1. Schritt:

- Top als Vorlage oder Schnittmuster verwenden, auf Stoff legen, einzeichnen und ausschneiden

2. Schritt:

- 2 vorne und 1 hinten Reißverschlussöffnungen einzeichnen und ausschneiden

3. Schritt:

- Reißverschlüsse an die Öffnungen mit Stecknadeln fixieren und annähen

4. Schritt:

- 6 Streifen nehmen und auf die Rückseite Bügelvlies bügeln

- 1x zur schönen Seite falten, Kanten zunähen und durch die Öffnung wenden

5. Schritt:

- kleine Rechtecke auf die Seiten der Reißverschlüsse fixieren und annähen

6. Schritt:

- Vorder-& Rückenteil rechts auf rechts legen

- Schulterkanten mit Stecknadeln fixieren und mit Overlockmaschine versäubern/ zunähen

7. Schritt:

- Ärmel auf Vorder-& Rückenteil rechts auf rechts fixieren und versäubern/ zunähen

8. Schritt

- beide Teile rechts auf rechts legen

- Seitenkanten fixieren und versäubern/ zunähen

9. Schritt:

- Bügelvlies nehmen und Streifen ausschneiden (ca. 2 cm )

- Bügelvlies an Unterkante, Halsausschnittkante und Ärmelkanten bügeln und Kanten versäubern

- Kanten 1x nach innen falten und zunähen

Inhalt abgleichen