Skip to main content

bluse

Bluse aus Baumwollstoff mit kurzen Ärmeln

0
Eigene Bewertung: Keine

Du benötigst:

Baumwollstoff

Schrägband

Schere, Garn, Nähmaschine

Hier kommst du direkt zu einigen benötigten Artikeln:

Schritt 1: Zuschnitt

Top als Vorlage oder mein Schnittmuster verwenden, auf Stoff legen, einzeichnen und ausschneiden.

Schritt 2: Abnäher

Die Abnäher an den Vorder- und Rückenteil schließen.

Schritt 3: Schulter- und Seitennaht

Vorder- und Rückenteil rechts auf rechts legen, Schulter- und Seitenkanten fixieren und zunähen/ versäubern.

Schritt 4: Halsausschnitt

Den Halsausschnitt mit dem Schrägband einfassen.

Schritt 5: Ärmel

Die Ärmel rechts auf rechts legen und die Seitennaht schließen.

Ärmel auf Ärmellöcher rechts auf rechts legen, Kanten fixieren und zunähen/ versäubern.

Schritt 6: Ärmelsaum

An den unteren Stoffkante den Ärmeln und an der Bluse einen Saum machen.

Fertig.

Baumwollstoff-Bluse mit Passe und langen Ärmeln

0
Eigene Bewertung: Keine

Weiter Schnitt, mit Passe und ¾ Ärmeln

Du benötigst:

Baumwollstoff/ Leinenstoff

Schrägband

Schere, Garn, Nähmaschine

Hier kommst du direkt zu einigen benötigten Artikeln:

Schritt 1: Schnitt

Den Schnitt im Anhang aus Papier übertragen evtl. auch gleich auf dem Stoff zeichnen (mit einem Trickmarker).

Schritt 2: Zuschnitt

Schneide alle Teile aus dem Stoff aus:

2x Vorderteil-Passe

2x Vorderteil

1x Rückenteil-Passe

1x Rückenteil

2x Ärmel

Schritt 3: Vorder- und Rückenteil

Nähe die Vorderteil mit dem Vorderteilpasse, sowie RT mit dem RT-Passe zusammen, lege dabei den Stoff rechts auf rechts und steppe von links.

Schritt 4: Schulternaht und Seitennaht

Lege die Vorderteil und Rückenteil rechts auf rechts aufeinander und schließe die Schulter- und die Seitennähte.

Schritt 5: Ärmel

Falte den Ärmel rechts auf rechts und schließe die Naht.

Säubere die untere Stoffkante.

Setze den Ärmel in das Ärmelloch ein und steppe (rechts auf rechts legen und von links nähen).

Schritt 6: Halsausschnitt

Fasse den Halsausschnitt mit dem Schrägband ein.

Schritt 7: Saum

Schlage die untere Stoffkante zwei mal nach innen und steppe.

Fertig!

Bluse mit Öffnung an der Schulter

0
Eigene Bewertung: Keine

Bluse mit Öffnung an der Schulter

weitrer bequemer Schnitt

runde Öffnung an der Schulter

Schnittmuster und Nähanleitung ist im Anhang!

Materialien:

- 1x Vorderteil und 2x Rückenteil

- Nähmaschine, Nähgarn, Stecknadeln, Nahttrenner, Schere

Links zu den Stoffen:

http://www.stoffe.de/68-poso-b14-344_rippenjersey-66.html?q=Rippenjersey

Hier die passenden Artikel:

Nähanleitung:

1. Schritt:

Den Schnittmuster im Anhang ausdrucken und die passende Größe ausschneiden.

2. Schritt:

Den Schnitt auf den Stoff übertragen

3. Schritt:

Sobald der Rückenteila aus zwei Teilen besteht, die beiden Teile rechts auf rechts zusammenlegen und von links steppen.

4. Schritt:

An den runden Öffnungen den Stoff (s. dazu Markierung am Schnittmuster) einmal nach innen umschlagen und steppen.

5. Schritt:

Die Vorder und Rückenteile rechts auf rechts legen und die Schulternaht (ein Stück vor und ein Stück nach der Öffnung) sowie die Seitennaht schließen.

6. Schritt:

Am Halsausschnitt, an den Ärmellöcher sowie an den unteren Schnittkante einen Saum machen (den Stoff einmal nach innen umschlagen und steppen).

Fertig!

 

Bluse (Faltenrüsche am Halsausschnitt und Gummikordel an Unterkante und an Ärmeln)

0
Eigene Bewertung: Keine

Bluse (Faltenrüsche am Halsausschnitt und Gummikordel an Unterkante und an Ärmeln des Oberteils)

Die Bluse besteht aus Viskosestoff. Am Halsausschnitt ist eine Faltenrüsche und Gummikordel an der Unterkante und an den Ärmeln eingearbeitet.

Schnittmuster und Nähanleitung ist im Anhang in A4 Format zum Ausdrucken verfügbar!

Materialien:

- Oberteil: 2x  62 cm x 62 cm (Vorder- und Rückenteil)

- Ärmel: 2x  68 cm x 32 cm

- Faltenrüsche: 1x  52 cm x 30 cm

- Gummikordel: 2x für Ärmel und 1x für Unterkante (Gesamt: ca. 90 cm)

- Nähmaschine, Overlockmaschine, Nähgarn, Stecknadeln, Sicherheitsnadel, Schere, Maßband, Lineal und Markierstift

- zur Vorlage ein Pullover oder Schnittmuster verwenden

Links zu den Stoffen:

http://www.stoffe.de/81-1773-051_viskosejersey-leicht-9.html?$category=hrjc3ajcvzx (Alternative)

http://www.stoffe.de/49-53379411_vlieseline-buegeleinlage-h180-1.html?q=B%C3%BCgelvlies

 

 

Hier sind die passenden Artikel:

Nähanleitung:

1. Schritt:

- Pullover auf Stoff legen, einzeichnen und ausschneiden

- Faltenrüsche und Streifen für Halsausschnitt einzeichnen und ausschneiden

- Halsausschnitt und Ärmel des Vorderteils etwas abschneiden

2. Schritt:

- Rechteck nehmen und von unten nach oben einen Bogen ausschneiden

- Mittelpunkt des abgerundeten Rechteckes markieren und falten wie in der Abbildung

3. Schritt:

- Faltenrüsche an der Oberkante zunähen

- auf die Rückseite Bügeleinlage bügeln

- an den Seiten der Falten zunähen (der Halsausschnittform folgen)

4. Schritt:

- Rüsche an Halsausschnitt legen und mit Stecknadeln fixieren

- Faltenrüsche annähen und ausschneiden

5. Schritt:

- Vorder-und Rückenteil rechts auf rechts legen

- Schulterkanten mit Stecknadeln fixieren und zunähen

6. Schritt:

- Ärmel auf Vorder- und Rückenteil fixieren und versäubern

7. Schritt:

- Vorder- und Rückenteil sowie Ärmel rechts auf rechts legen

- Seitenkanten fixieren und versäubern

8. Schritt:

- Bügeleinlage nehmen und langen Streifen ausschneiden (ca. 2 cm breite)

- Ärmelkanten und Unterkante des Oberteils mit Bügeleinlagebügeln

- Kanten 2x nach innen falten und zunähen (wichtig: kleine Öffnung lassen für Gummikordel)

9. Schritt:

- Gummikordel mit Sicherheitsnadel durch die Öffnung der Säume einfädeln und Enden zuknoten

10. Schritt:

- am Halsausschnitt Bügeleinlage bügeln (Streifen: ca. 1 cm)

- Streifen für Halsausschnitt nehmen und auf die Rückseite Bügeleinlage bügeln

- Streifen rechts auf rechts legen, Kanten fixieren und zunähen

11. Schritt:

- Mittelpunkt des Rückenteils markieren

- Streifen auf Halsausschnitt rechts auf rechts legen, fixieren und Oberkante zunähen

- Unterkante des Streifens 1x nach innen falten (bis zur Naht) und zunähen

- fertig!

 

 

 

 

 

 

Carmen - Bluse aus Satin

0
Eigene Bewertung: Keine

Eine luftige Bluse mit kurzen Ärmeln.

Am Halsausschnitt und an den Ärmel-Saum mit dem Gummizug.

 

Du benötigst:

Satin-Stoff

Gummiband

Schere, Garn und Nähmaschine

Hier kommst du direkt zu einigen benötigten Artikeln:

bluse

bluse

Schritt 1: Schnitt zeichnen

Zeichen den Schnitt nach der Vorlage im Anhang aus das Papier und schneide den aus.

Bei Wunsch kann man diesen Schritt überspringen und direkt auf dem Stoff zeichnen.

 

Schritt 2: Ärmel einsetzen

Nimm die Ärmeln und setze die in die Ärmellöcher rein und steppe (s. Bild).

 

Schnitt 3: Ärmel- und Seitennaht

Falte das Vorder- und das Rückenteil rechts auf rechts aufeinander und steppe die Ärmel- und die Seitennähte.

 

Schritt 4: Saum machen

Mache unten an der Bluse einen Saum – schlage dafür den Stoff zweimal nach innen und steppe fußbreit.

 

Schritt 5: Ärmelkanten

Falte den Stoff an den Ärmelkanten zweimal nach innen und steppe fußbreit (beachte dass zwischen den Kante und der Naht ein kleines Tunnel bleiben soll, damit das Gummiband durchgezogen werden kann).

Steppe erstmal nicht ganz zu Ende, ziehe das Gummiband durch und nähe die Endstücken zusammen, schließe die Öffnung.

 

Schritt 6: Halsausschnitt bearbeiten

Falte den Stoff am Halsausschnitt und an den Ärmeln zweimal nach innen und steppe fußbreit, beachte auch hier, dass es ein Tunnel bleiben soll.

Steppe fast zu Ende, ziehe das Gummiband (messe am besten an sich wie viel von dem Gummiband nötig ist) durch und befestige die Endstücke miteinander, dann die Öffnung schließen.

 

Fertig!

 

Inhalt abgleichen