Skip to main content

Kleid

Kleid mit Nadelbiesen

0
Eigene Bewertung: Keine

Kleid mit Nadelbiesen

 

Das Kleid besteht aus Jerseystoff. Es hat am Vorderteil und an den Schultern vorne schmale Nadelbiesen. Unter der Hüfte sind 2 Streifen in leichter Rundung eingearbeitet. Es hat außerdem ein Rundausschnitt und besitzt keine Ärmel.

Die Nähanleitung und Schnittmuster ist unten im Anhang.

Ich wünsche Euch noch viel Spaß beim Nachnähen des Kleides.

 

Hier die passenden Artikel anklicken:

http://www.stoffe.de/37-1031-509_interlock-jersey-27.html?$category=ijtdhvmik3j

http://www.stoffe.de/49-53379412_vlieseline-buegeleinlage-h180-2.html?q=B%C3%BCgelvlies

Materialien:

-Jerseystoff:

1x Vorderteil: 61 cm x 52 cm, 1x Rückenteil: 61 cm x 46 cm

2x Streifen: 56 cm x 13 cm

-Bügelvlies:

2x für Ärmel, 1x für Halsausschnitt und 4x für Streifen: ca. 1,5 cm breite

-sein eigenes Kleid als Vorlage oder mein Schnittmuster verwenden

-Nähmaschine, Overlockmaschine, Nähgarn, Stecknadeln, Nähnadel, Schere, Maßband, Lineal und Markierstift/ Kreide

 

Nähanleitung:

1. Schritt:

-sein eigenes Kleid oder mein Schnittmuster verwenden, auf Stoff legen, einzeichnen und ausschneiden

2. Schritt:

-Nadelbiesen am Vorderteil mittig herstellen, indem man 3 weiße Striche mit Lineal einzeichnet, Falten einarbeitet und zunäht

-Nadelbiesen an den Schultern genau wie oben machen

3. Schritt:

-Vorder- und Rückenteil rechts auf rechts legen

- Schulterkanten fixieren und zunähen/ versäubern

4. Schritt:

-beide Teile liegen rechts auf rechts

-jetzt Seitenkanten fixieren und zunähen/ versäubern

5. Schritt:

-Halsausschnittkante und Ärmelkanten nehmen und Bügelvliesstreifen bügeln

-Kanten versäubern, 1x nach innen falten und  zunähen

6. Schritt:

-Unterkante mit Bügelvliesstreifen bügeln

-beide Streifen nehmen und Bügelvliesstreifen oben und unten bügeln

7. Schritt:

-beide Streifen rechts auf rechts legen

-Seitenkanten fixieren und zunähen/ versäubern

8. Schritt:

-Streifen auf die Unterkante des Kleides rechts auf rechts fixieren und annähen/ versäubern

9. Schritt:

-zwischen Unterkante und Streifen nochmal zunähen, damit es nicht absteht

10. Schritt:

- am Halsausschnitt mittig mit Nadel und Faden von innen zunähen, siehe Abbildung!

Sommerkleid

0
Eigene Bewertung: Keine

Du benötigst:

Baumwollstoff

Schere, Garn, Nähmaschine

Hier kommst du direkt zu einigen benötigten Artikeln:

Schritt 1: Schnittmuster

Schnittmuster in Anhang ist für Gr. 44.

Ausdrücken, zusammenkleben, loslegen.

Der Rock wird aus 6 Teilen zusammengenäht (Rocklänge nach Wunsch, Breite oben = Tailenumfang /6 +NZ, Breite unten = Hüftumfang/6 +15 cm +NZ)

Schritt 2: Zuschnitt

Schneide alle Teile aus dem Stoff  zu, die Nahtzugabe ist im Schnitt NICHT enthalten.

Schritt 3: Vorderteil

Nähe die Falten am Vorderteil, dann lege die beiden Teile rechts auf rechts zusammen und nähe die zusammen.

Schritt 4: Rückenteil

Schließe die Abnäher an dem Rückenteil, dann nähe die beiden Rückenteile zusammen.

Schritt 5: Schulternaht, Seitennaht

Lege das Vorder- und Rückenteile rechts auf rechts aufeinander und schließe die Schulter- und die Seitennähte.

Schritt 6: Halsausschnitt

Nehme das Vorder- und Rückenteilbesatz, nähe die Teile zusammen.

Rechts auf rechts an den Halsausschnitt legen und steppen, danach nach innen umschlagen und steppen.

Schritt 7: Ärmel

Die Ärmel schließen und in das Armloch einnähen.

An den unteren Stoffkante Falten setzen und mit Schrägband einfassen.

Schritt 8: Rock

Alle Rockteile rechts auf rechts miteinander zusammennähen.

Schritt 9: Saum

An den unteren Stoffkante beim Rock einen Saum machen (den Stoff zweimal nach innen umschlagen und steppen).

Schritt 10: Oberteil und Rock zusammennähen

Lege das Oberteil und das Rock rechts auf rechts aufeinander und nähe die zusammen.

Fertig!

Sommerkleid

0
Eigene Bewertung: Keine

Du benötigst:

Leinenstoff

Bündchen

Schrägband

Schere, Garn und Nähmaschine

Hier kommst du direkt zu einigen benötigten Artikeln:

Schritt 1: Zuschnitt

Schneide alle Teile aus dem Stoff zu.

1x Vorderteil

1x Rückenteil

4x Rockteile

1x Bündchen

Für den Zuschnitt kannst du die Schnittvorlage im Anhang (Gr.36-38) oder einen eigenen Schnittmuster benutzen.

Schritt 2: Abnäher

Falte die Abnäher an dem Vorder- sowie dem Rückenteil in der jeweiligen Mitte und steppe.

Schritt 3: Schulter- und Seitennähte

Lege das Vorder- und das Rückenteil rechts auf rechts aufeinander und schließe die Schulter- sowie die Seitennähte.

Schritt 4: mit Schrägband einfassen

Fasse mit dem Schrägband den Halsausschnitt sowie die Armlöcher.

Schritt 5: Rock

Lege die Rockteile rechts auf rechts aufeinander und nähe die Seiten zusammen.

Mache an der unteren Stoffkante einen Saum (den Stoff zwei mal nach innen umschlagen und steppen).

Schritt 6: Bund annähen

Nimm das Bündchenstreifen und nähe es an einer Seite an den Rock und an den anderen Seite an das Kleid-Oberteil, dehne dabei das Bündchen gleichmäßig.

Fertig!

Kleid mit U-Form Kapuze

0
Eigene Bewertung: Keine

Kleid mit U-Form Kapuze

Das Kleid besteht aus Fleece und ist somit für kühle bis kalte Tage geeignet.

Die U-förmige Kapuze ist mit dem Kleid integriert  und besitzt 2 Einknickungen mit Knöpfen.

Die Ärmel sind lang und gehen über das Handgelenk.

Die länge des Kleides geht über den Knien und ist somit recht kurz geschnitten (für normale Personen geeignet (Körpergröße 1,70 cm).

Das Schnittmuster ist in Gr. 36 vorhanden und lässt sich leicht ausdrucken, da es in A4 Format aufgebaut ist.

Die Nähanleitung und das Schnittmuster ist unten im Anhang als PDF Datei verfügbar.

 

Du benötigst folgende Materialien:

-Stoffart- Fleece:

1x Vorder- und 1x Rückenteil: 80 cm x 56 cm

2x Ärmel: 67 cm x 40 cm

2x Kapuze: 40 cmx 30 cm

1x Streifen für Kapuze: 58 cm x 10 cm

-Nähzubehör:

2x Knöpfe: Durchmesser: ca. 1,5 cm

1x Lineal

1x Maßband

1x Markierstift oder Schneiderkreide

1x Nähgarn für Nähmaschine und 4 Nähgarne für Overlockmaschine

1x Nähnadel

1x Schere

20x bis 50x Stecknadeln

-Maschinen:

Nähmaschine

Overlockmaschine

Bügeleisen (mit Bügelbrett)

-Schnittmuster:

Kleid oder Pullover mit Kapuze als Vorlage oder mein Schnittmuster zum Ausdrucken verwenden

 

http://www.stoffe.de/81-9111-024_antipilling-fleece-12.html?$category=cqgz9bd9m98

Hier die Nähanleitung:

1. Schritt:

-deine eigene Vorlage oder mein Schnittmuster verwenden (es ist Dir überlassen!)

-fertiges Schnittmuster auf Stoff einzeichnen (bitte Nahtabstand dazurechnen) und ausschneiden

2. Schritt:

-Vorder- und Rückenteil rechts auf rechts legen

-Schulterkanten mit Stecknadeln fixieren, mit Nähmaschine erst zunähen und dann mit Overlockmaschine versäubern (da die Naht nicht so schnell reißt)

3. Schritt:

-Kapuzenteile rechts auf rechts legen (Streifen in die Mitte legen)

-Kanten fixieren und zunähen (ca. 1 cm Abstand zw. Der Naht lassen)

-Kantenabstände festnähen

4. Schritt:

-am Vorder-, Rückenteil und Kapuzenteil falten wie in der Abbildung und Mittelpunkte mit Stecknadeln markieren

5. Schritt:

-Kapuzenteil auf Vorder- und Rückenteil rechts auf rechts legen

-beide Enden der Kapuze übereinander legen und fixieren

-Kapuzenkante 2x nach innen falten und auch fixieren

6. Schritt:

-Kante jetzt zunähen

-außenstehende Kante nach unten legen und mit Nähmaschine zunähen

7. Schritt:

-Kapuzenkante 2x nach innen falten, fixieren und zunähen

8. Schritt:

-Ärmelteile an Ärmellöcher rechts auf rechts und fixieren

-Ärmelkanten erst mit Nähmaschine zunähen und dann mit Overlockmaschine versäubern

9. Schritt:

-alle Teile rechts auf rechts legen

-Seitenkanten des Vorder-, Rückenteils und der Ärmel zunähen und versäubern

10. Schritt:

-Unterkante und Ärmelkanten des Kleides 2x nach innen falten und mit Nähmaschine zunähen

11. Schritt:

-Kapuze vorne nach außen knicken und beide Enden zunähen

-Knöpfe an den Knickenden annähen

-fertig!

Kleid mit Loop

0
Eigene Bewertung: Keine

Kleid mit Loop

Das Kleid besteht aus Jerseystoff. Es ist figurbetont geschnitten, hat eine Gurtbefestigung an den Seiten.

Der Loop besteht auch aus Jerseystoff und hat eine abnehmbare Schleife an der Seite.

Nähanleitung und Schnittmuster ist im Anhang!

 

Materialien:

-1x Vorder- & Rückenteil: 82 cm x 56 cm

-2x Ärmel: 34 cm x 18 cm

-2x Streifen mit Bügelvlies: 9 cm x 4 cm

-1x Loop: 50 cm x 56 cm

-1x Schleife: 14 cm x 9 cm

- sein eigenes Kleid und Loop als Vorlage oder mein Schnittmuster verwenden

- Nähmaschine, Overlockmaschine, Stecknadeln, Sicherheitsnadel, Nähgarn, Schere, Lineal, Maßband und Markierstift

- Links zu den Stoffen:

http://www.stoffe.de/37-1031-408_interlock-jersey-21.html?$category=ijtdhvmik3j

http://www.stoffe.de/49-53379496_vlieseline-buegeleinlage-h250-2.html?q=B%C3%BCgelvlies

 

 

 

Hier die passenden Artikel anklicken:

Nähanleitung:

1. Schritt:

- Kleid und Loop als Vorlage oder Schnittmuster verwenden, auf Stoff legen, einzeichnen und ausschneiden

2. Schritt:

- Vorder- und Rückenteil rechts auf rechts legen

- Schulterkanten mit Stecknadeln fixieren und mit Overlockmaschine versäubern

3. Schritt:

- Ärmel auf Vorder- und Rückenteil rechts auf rechts fixieren und versäubern

4. Schritt:

- beide Teile rechts auf rechts legen

- Seitenkanten mit Stecknadeln fixieren und versäubern

5. Schritt:

- Unterkante, Halsausschnittkante und Ärmelkanten mit Overlockmaschine versäubern

- Kanten 1x nach innen falten und zunähen

6. Schritt:

- beide kleinen Streifen nehmen und auf die Rückseite Bügelvlies bügeln

- falten und zunähen wie in der Abbildung

7. Schritt:

- beide Streifen an die Seiten fixieren und annähen ( dabei die beiden Enden 1x nach innen falten)

- Gurt kann jetzt befestigt werden

8. Schritt: Loop

- Schnittmuster im Anhang entnehmen, auf Stoff legen, einzeichnen und ausschneiden

9. Schritt:

- beide Kanten rechts auf rechts legen

- Seitenkante mit Stecknadeln fixieren und mit Overlockmaschine versäubern

10. Schritt:

- Bügelvlies nehmen und 2 Streifen ausschneiden (Höhe: ca. 2 cm)

- Bügelvlies auf Ober- und Unterkante bügeln und versäubern

- Kanten 1x nach innen falten und zunähen

11. Schritt:

- kleine Streifen für Schleife nehmen und Bügelvlies auf die Rückseite bügeln

- 1x zur schönen Seite falten und Kanten zunähen

- in der Mitte eine kleine Öffnung lassen

- durch die Öffnung wenden und Öffnung zunähen

12. Schritt:

- Schleife in der falten und mit Nadel und Faden zunähen

- Sicherheitsnadel auf die Rückseite der Schleife annähen

 

Inhalt abgleichen