Skip to main content

Rüsche

Sommer Top ohne sichtbare Naht und Rüschen an Ärmellöcher

0
Eigene Bewertung: Keine

Sommer Top ohne sichtbare Naht und Rüschen an Ärmellöcher

Das Sommer Top besteht aus Jerseystoff. Am Halsausschnitt, an den Ärmellöchern und unten ist die Naht nicht erkennbar bzw. Nähstiche nicht sichtbar. An den Ärmellöchern sind Rüschen und an der Unterkante ist ein Bund eingearbeitet.

Die Nähanleitung und Schnittmuster findet Ihr unten im Anhang.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachnähen des Sommer Tops.

 

Hier die passenden Artikel anklicken:

http://www.stoffe.de/81-1773-051_viskosejersey-leicht-9.html?$category=hrjc3ajcvzx (Alternative)

http://www.stoffe.de/49-53379440_vlieseline-buegeleinlage-h200-1.html?q=B%C3%BCgelvlies

http://www.stoffe.de/26-3000-501-sl_overlockgarn-501.html?$category=i1nqbz17i5y

Materialien:

-2x Vorder- und 2x Rückenteil: 54 cm x 48 cm

-2x Streifen für Bund: 8 cm x 48 cm

-2x Streifen für Rüsche: 8 cm x 50 cm

-etwas Bügelvlies

-sein Top als Vorlage oder mein Schnittmuster verwenden

-Nähmaschine, Overlockmaschine, Nähgarn, Stecknadeln, Nähnadel, Schere, Lineal, Maßband und

 Markierstift

 

Nähanleitung:

1. Schritt:

-Top als Vorlage oder mein Schnittmuster verwenden, auf Stoff legen, einzeichnen und ausschneiden

-einzelne Schritte zur Schnittmusterherstellung

2. Schritt:

-2x Vorder- und 2x Rückenteil rechts auf rechts legen

-Schulterkanten fixieren und zunähen

3. Schritt:

-Bügelvlies nehmen und auf die Rückseite der Schulterkanten bügeln

-Nahtabstände liegen auseinander wie in der Abbildung

 

4. Schritt:

-beide Streifen für Rüschen nehmen

-Streifen 1x waagerecht falten und an den Seitenkanten eine Schräge annähen

-Streifen wenden wie in der Abbildung

5. Schritt:

-Streifen mit Nadel und Faden an der offenen Kante zunähen (grobe Stiche)

-Stiche zusammenziehen wie in der Abbildung

-zusammengezogene Streifen mit Nähmaschine zunähen

6. Schritt:

-beide Rüschen unter die Ärmellöcher legen und zunähen/ versäubern

7. Schritt:

-Halsausschnittkante fixieren und zunähen

-so sieht es gewendet aus

9. Schritt:

-jetzt hinlegen wie in der Abbildung

-Seitenkante fixieren und zunähen

-so sieht es gewendet aus

10. Schritt:

-hinlegen wie in der Abbildung

-Mittelkante fixieren und zunähen

-so sieht es gewendet aus

11. Schritt:

-Streifen für Bund nehmen

-beide rechts auf rechts legen und Seitenkanten zunähen

-Bund wenden

12. Schritt:

-Bund auf die Unterkante des Tops rechts auf rechts legen

-Bund fixieren und zunähen/versäubern

 

Kleid (Rüsche -Oberteil, Futterstoff -Unterteil, 4x Ärmel)

0
Eigene Bewertung: Keine

Kleid (Rüsche -Oberteil, Futterstoff –Unterteil, 4x Ärmel)

Dieses Kleid besteht aus Jerseystsoff. Am Oberteil ist es mit Rüsche verziert. Am Unterteil ist es mit Futterstoff eingearbeitet. Es hat außerdem in der Mitte ein Bund, 4 Ärmel (2 kurze und 2 etwas längere Ä.) und ein Rundausschnitt.

Materialien:

2x 52 cm x 47 cm (Vorder-& Rückenteil)

2x 62 cm x 50 cm (Unter-/Rockteil)

2x 62 cm x 45 cm (Unterteil -Futterstoff)

4x 44 cm x 15 cm (Ärmel mit Bügeleinlage)

2x 42 cm x 7 cm (Bund)

2x 42 cm +25 cm x 12 cm (Streifen/ Rüsche mit Bügeleinlage)

1x 42 cm x 5 cm (Streifenmit Bügeleinlage)

Nähmaschine, Overlockmaschine, Nähgarn, Stecknadeln, Stoffschere, Maßband, Lineal und Markierstift

T-Shirt als Vorlage

Links zu den Stoffen:

http://www.stoffe.de/81-5438-027_baumwolljersey-medium-10.html?$category=iaypeza09ws

http://www.stoffe.de/81-2194-427_viskosejersey-medium-29.html?$category=i00j98czvvm

http://www.stoffe.de/49-53379412_vlieseline-buegeleinlage-h180-2.html?q=B%C3%BCgelvlies

http://www.stoffe.de/81-3969-069_chiffon-25.html?$category=bcrytiuy1fi

 

 

Hier die passenden Artikel:

Nähanleitung:

1. Schritt:

- T-Shirt auf Stoff legen, einzeichnen und ausschneiden

- Halsausschnitt und Ärmelkanten aus dem Vorderteil ausschneiden

2. Schritt:

- 3 Streifen für Vorderteil nehmen

- auf die Rückseite der 3 Streifen bügeln

- Seitenkanten der beiden Streifen in Beige mit Overlockmaschine versäubern

- schmalen Streifen auf breiten Streifen legen und Rüsche herstellen mit Nadel & Faden

3. Schritt:

- Streifen in Grün nehmen und falten wie in der Abbildung

- Streifen auf Rüsche und Vorderteil mit Stecknadeln fixieren und annähen (an den Seiten)

4. Schritt:

- Vorder-& Rückenteil rechts auf rechts legen

- Schulterkanten mit Stecknadeln fixieren und mit Overlockmaschine versäubern

5. Schritt:

- 4 Ärmel nehmen und Bügeleinlage bügeln

- Außenkanten der Ärmel versäubern

- kleine Ärmel auf große Ärmel legen

6. Schritt:

- Ärmel auf Vorder- & Rückenteil rechts auf rechts legen

- Kanten fixieren und versäubern

7. Schritt:

- Halsausschnittkante mit Bügeleinlage bügeln

- Kante mit Overlockmaschine versäubern

- Kante 1x nach innen falten, fixieren und zunähen

8. Schritt:

- Vorder-& Rückenteil rechts auf rechts legen

- Seitenkanten fixieren und versäubern

9. Schritt:

- Futterstoff nehmen und Unterkanten versäubern

10. Schritt:

- Futterstoff nach außen legen und Jerseystoff nach innen legen

- Seitenkanten fixieren, ausschneiden und versäubern 

11. Schritt:

- Unterkante des Unterteil Bügeleinlage bügeln und versäubern

12. Schritt:

- beide Streifen (Bund) nehmen und rechts auf rechts legen

- beide Enden des Streifen fixieren und versäubern

- Bund auf die schöne Seite bringen

13. Schritt:

- Oberkante des Bundes auf Oberteil legen, fixieren und versäubern

- Unterkante des Bundes auf Unterteil legen, fixieren und versäubern

-fertig!

 

 

Rock mit Futterstoff, Rüsche an Unterkante und Blüte an der Seite

0
Eigene Bewertung: Keine

Rock mit Futterstoff, Rüsche an der Unterkante und Blüte an der Seite

Der Rock besteht aus Jerseystoff und Futterstoff. An der Unterkante mit Rüsche verziert und am Bund ist Gummiband eingefädelt. An der Seite eine Blüte eingearbeitet. 

Schnittmuster und Nähanleitung ist in A4 Format zum Ausdrucken verfügbar!

Materialien:

Vorder- und Hinterteil aus Jerseystoff: 62 cm x 38 cm

Vorder- und Hinterteil aus Futterstoff: 62 cm x 38 cm 

Bund aus Jerseystoff: 40 cm x 15 cm

Rüsche aus Jerseystoff und Bügeleinlage: 150 cm x 9 cm

Blüte aus Jerseystoff und Bügeleinlage: 22 cm x 10 cm

Nähmaschine, Overlockmaschine, Nähgarn, Stecknadeln, Nähnadel, Lineal, Maßband, Schere, Stift und Gummiband

Rock als Vorlage

-> Links zu den Stoffen:

http://www.stoffe.de/81-2194-118_viskosejersey-medium-15.html?$category=i00j98czvvm 

http://www.stoffe.de/81-2194-234_viskosejersey-medium-21.html?$category=i00j98czvvm

http://www.stoffe.de/49-53383044_vlieseline-gewebeeinlage-g710-2.html?q=b%C3%BCgelvlies

http://www.stoffe.de/98-poso-b14-409_wirkfutter-12.html?$category=5f3yy55wn5r    (Alternative)

 

Hier kommst Du zu den passenden Artikeln:

http://www.stoffe.de/49-53383044_vlieseline-gewebeeinlage-g710-2.html?q=B%C3%BCgelvlies

Nähanleitung:

1. Schritt:

- Rock auf Stoffe legen, einzeichnen und ausschneiden

- Bund, Vorder-und Hinterteil aus Jerseystoff und Futterstoff und Rüsche 

2. Schritt:

- Vorder- und Hinterteil nehmen

- Teile aus Futterstoff nach außen legen und Teile aus Jerseystoff nach innen legen

- alle Teile rechts auf rechts legen

- alle Teile 1x senkrecht falten und von der Mitte nach außen etwas ausschneiden (ca. 3 cm)

3. Schritt:

- Seitenkanten mit Stecknadeln fixieren und mit Overlockmaschine versäubern

4. Schritt:

- Bügeleinlage nehmen und ein Streifen ausschneiden

- Bügeleinlage auf die Rückseite des Streifens aus Jerseystoff bügeln

- Unterkante des Streifens aus Jerseystoff mit Overlockmaschine versäubern

- Streifen aus Jerseystoff rechts auf rechts legen und Enden versäubern

5. Schritt:

- Streifen zur Rüsche mit Nadel und Faden herstellen

- Rüsche an die Unterkante des Rockes rechts auf rechts legen, mit Stecknadeln fixieren und versäubern 

6. Schritt:

- Unterkante mit Rüsche nochmal zunähen wie in der Abbildung

7. Schritt:

- beide Streifen rechts auf rechts legen

- an den Enden etwas abrunden wie in der Abbildung

- Kanten der Enden mit Overlockmaschine versäubern

- Bund 1x waagerecht falten und schöne Seite nach vorne legen

8. Schritt:

- Bund an Oberkante des Rockes rechts auf rechts legen

- Kanten fixieren und versäubern

- eine kleine Öffnung für Gummiband lassen

9. Schritt:

- Taillenumfang abmessen und Maße auf Gummiband einzeichnen und ausschneiden

- Gummiband durch das ganze Bund einfädeln

- beide Enden des Gummibandes zunähen und Öffnung versäubern

10. Schritt:

- Bügeleinlage nehmen und ein Streifen ausschneiden

- Bügeleinlage auf die Rückseite des Streifens aus Jerseystoff bügeln

- allen Kanten des Streifens mit Overlockmaschine versäubern

- in der Mitte mehrere Falten einarbeiten und in der Mitte mit Nadel und Faden zunähen

11. Schritt:

- Blüte an die Seite des Rockes mit Nadel und Faden annähen

- fertig!

Sommerrock: Gummibund und Rüsche am Saum

0
Eigene Bewertung: Keine

Ein Sommerrock für ein Mädchen oder auch für Erwachsene.

Der Rock ist auch Baumwollstoff, oben - Gummibund und Rüsch am Saum.

Du benötigst:

Baumwollstoff in zwei Farben, Menge je nach Rockgröße

Gummiband, ca. Taillenumfang

Kräuselfuß

Schere, Garn, Nähmaschine

Hier kommst du direkt zu einigen benötigten Artikeln:

 

 

Schritt 1: Zuschnitt

 

Du kannst entscheiden, ob du nur einen Stoff benutzt oder zwei Stoffe miteinander kombinierst.

Für dem Rock schneide einen Rechteck aus dem Stoff:

Breite des Streifens ist gleich gewünschte Länge des Rockes plus Nahtzugabe,

Länge des Streifens ist gleich mind. 2 x Hüftenumfang (ich habe die maximale Stoffbreite benutzt, dann wird der Rock voluminöser :))


Für den Bund: Stoffstreifen mit Länge wie der Rock, Breite gleich 10 cm.


Für die Rüsche einen Stoffstreifen mit Breite ca. 5-6 cm (je nach gewünschter Breite der Rüsche, Länge ca. 2x länger als die Länge des Rockstreifens).


Das Gummiband zu zwei Streifen zuschneiden, Länge ist gleich Taillenumfang minus 5 cm

Schritt 2: Rüsche vorbereiten

Die beiden Stoffstreifen für die Rüsche miteinander zusammennähen, damit einen langen Streifen entsteht.

Bei diesen Streifen an einer Seite einen Saum machen, dafür den Stoff zwei mal nach innen umschlagen und fußbreit steppen.

Schritt 3: Rüsche annähen

Um die Rüsche gleichmäßig angenäht zu bekommen, habe ich einen Kräuselfuß benutzt, damit geht es viel schneller und viel leichter.

Und so geht das:

  1. Kräuselfuß einsetzen
  2. Die Rüsche unter dem Fuß fixieren (rechte Seite oben)
  3. Durch den Schlitz im Kräuselfuß den anderen Stoff mit den rechten Seite nach unten (hier Rock) durchziehen, dabei berücksichtigen, dass beide Stoffe gleichkantig liegen.
  4. Jetzt anfanagen zu steppen, dabei kräuselt sich der unterer Stoff, wobei der oberer Stoff gerade bleibt und die beiden Stoffe werden gleichzeitig zusammengenäht.

Wenn dieser Schritt getan ist, dann sieht es so aus:

Schnittflächen mit Overlook o.ä bearbeiten.

Von rechter Seite die Rüsche noch mal mit einem geraden Stich steppen.

Schritt 4: Seitennaht schließen

Falte den Rock mit der angenähter Rüsche rechts auf rechts und schließe die Seitennaht.

Mit Overlock o.ä bearbeiten.

Schritt 5: Bund vorbereiten

Den Stoffstreifen für den Bund falten und an der Seite zusammennähen, aber nur an den markierten Stellen (sieh dafür Bild 1 im Schritt 4).

Den Stoffstreifen der Länge nach links auf links falten und bügeln.

Nun ist wie auf dem Bild 3 im Schritt 4 dargestellt ist, ist an einer Seite die Öffnung, sie dient dem späteren Fädeln des Gummibandes.

Schritt 6: Bund annähen

Lege nun den Bund auf den Rock, lege dabei die rechts Seite vom Bund an die Linke Seite vom Rock, beachte dass die Öffnung an dem Bund innen am Rock sein sollte.

Falte jetzt den Stoff an den anderen Seite vom Bund ein mal nach innen und steppe den an den Rock von den rechten Seite fest.

Wenn das fertig ist, steppe mittig am Bund noch einmal, und teile damit den breiten Bund in zwei gleiche Teile.

Schritt 7: Gummiband fädeln

Fädele durch die beiden Öffnungen das Gummiband in den Bund ein.

Die Enden vom Gummiband nähe zusammen.

FERTIG!

Kleid zum Sommer: Rüsche am Saum und am Halsausschnitt

0
Eigene Bewertung: Keine

Kleid zum Sommer: Rüsche am Saum und am Halsausschnitt

Materialien:

Baumwollstoff, Garn, Nähmaschine

Schritte:

Als erstes den Schnitt im Anhang an den Stoff übertragen und ausschneiden (bei Bedarf den Schnitt nach eignen Angaben ändern/ anpassen).

Die beiden Kleidteile rechts auf rechts legen und die Seitennähte schließen, bei Bedarf mit Overlock bearbeiten.

Den  Stoff an den Armlöcher zwei mal nach Innen umschlagen und knappkantig steppen.

Diebeiden Rüschen an einer Seite (eine der langen Seiten) säumen.

Die Rüsche zu einem Ring nähen, an das Saum vom Kleid rechts auf rechts legen und zusammennähen, dabei bei dem Rüschen kleine Falten machen.

Die andere (dünnere) Rüsche ebenfalls zu einem Ring nähen und an den Halsausschnitt legen (rechts auf rechts) und ebenfalls zusammennähen, dabei bei dem Rüschen kleine Falten legen.

Dann die Rüsche wenden und den Halsausschnitt von rechts knappkantig steppen, damit verbinden sich alle Lagen und die Rüsche steht nicht vor.

 

Inhalt abgleichen