Skip to main content

Sommerhut

Sommerhut

Posted in
0
Eigene Bewertung: Keine

Sommerhut mit dem Nackenschutz

0
Eigene Bewertung: Keine

Ein Sommerhut mit dem Nackenschutz und einem Gesichtsschirm.

Genäht aus leichtem Baumwollstoff, optimal für den Sommer.

Schnittmuster im Anhang für den Kopfumfang 56 cm.

Du benötigst:

Baumwollstoff

Vlieseline Bügeleinlage H250

Schere, Garn und Nähmaschine

Hier kommst du direkt zu einigen benötigten Artikeln:

Schritt 1: Zuschnitt

Schneide aus dem Baumwollstoff alle Teile laut dem Schnittmuster zu.

6 x Mützenteil aus dem Außenstoff

6 x Mützenteil aus dem Futterstoff

2 x Schirm au dem Außenstoff

2 x Schirmteil aus der Bügeleinlage (ohne Nahtzugabe)

1 x Nackenschutz aus dem Außenstoff

1 x Nackenschutz aus dem Futterstoff

1 x Streifen 5 x 80 cm

Schritt 2: Schirm

Bügele auf die Schirm Teile auf die linke Seite die Bügeleinlage.

Lege die Schirmteile rechts auf rechts aufeinander und nähe entlang dem Bogen zu.

Auf rechts wenden.

Schritt 3: Nackenschutz

Lege die beiden Teile rechts auf rechts aufeinander und steppe drum herum; wende aus rechts.

Schritt 4: Mütze

Nähe alle sechs Mützenteile zusammen, lege die teile rechts auf rechts und steppe.

Das Gleiche mit dem Futterstoff machen.

Schritt 5: Knopfloch

Mach ein Knopfloch mittig unten an der Mütze, damit man später das Bändel dadurch ziehen kann.

Schritt 6: Außen- und Innenmütze zusammennähen

Lege die beiden Mützen links auf links aufeinander, füge an den richtigen Stellen Schirm und den Nackenschutz zu, schlage die Außenkante einmal nach innen und steppe drum herum.

Steppe noch mal parallel zu der Naht in ca. 1 cm Abstand.

Ziehe durch das Knopfloch das Bändel und passe die Mütze an das Kopfumfang an.

Fertig!

 

 

 

Nähanleitung Sommerhut

0
Eigene Bewertung: Keine

Nähanleitung Sommerhut

 

 

Material:

ca. 60cm Oberstoff (1,5m breit).

Es eignen sich leichte Stoffe wie Baumwolle oder Sommerleinen.

Garn, Lineal, Kreisel, Maßband, Nadeln, Schere, Schneiderkreide

 

Arbeitsaufwand: 1Stunde

 

Arbeitsschritte:

 

1. 

Kopfumfang messen und circa 1,5cm dazurechnen. Im Beispiel 53cm. Aus dem Umfang errechnet sich der Durchmesser des Kreises für den Hutdeckel (hier 16.87). 

 

Schnittmuster erstellen. 

Mit dem Zirkel einen Kreis mit den Maßen des Durchmessers auf ein Blatt Papier aufzeichnen ausschneiden.

Den Kreis auf den Stoff übertragen und 2x ausschneiden, dabei die Nahtzugabe von 1cm nicht vergessen.

Nun zwei rechteckige Steifen von 53cm Länge und 15cm Breite ausschneiden. Bei einem anderen Kopfumfang natürlich auch die Länge ändern. Auch hier an die Nahtzugaben von 1,5cm denken.

Jetzt noch zwei größere Kreise ausschneiden,  in der Mitte jeweils noch einen Kreis mit dem Durchmesser des Hutdeckels aufzeichnen und herausschneiden.

Nähanleitung Sommerhut

 

2.

Seitennähte der beiden Seitenteile nacheinander erst festheften, dann steppen und versäubern.

 

3. 

Ein Seitenteil rechts auf rechts an einen Kreis heften (das ist der aufwendigste Teil des Hutes) und anschließend ansteppen, sowie versäubern.

Mit dem anderen Seitenteil und dem Kreis wiederholen. 

Nun legt man die Seitennähte der beiden Kreise aneinander und steppt sie so zusammen, dass später keine Naht mehr zu sehen ist. Anfänger können die beiden Teile auch einfach ineinander stecken. 

Nähanleitung Sommerhut

 

4. Hut so wenden, dass man keine der Nähte mehr sieht.

 

5. Hutkrempe mit entsprechend vielen Nadeln feststecken und schmal am äußeren Rand steppen, wenden.

Nähanleitung Sommerhut

 

7.

Krempe zwischen die beiden Seitenteile stecken, indem man diese einen Zentimeter nach innen schlägt. Festheften und nähen. 

Nähanleitung Sommerhut

 

8.Hut ist fertig.

 

Viel Spaß damit und natürlich viel Sonne

 
Inhalt abgleichen