Skip to main content

Chiffon

Handbesticktes Abendkleid

Bild von MadAlice
5
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Ich möchte euch gern mein erstes selbstgenähtes Abendkleid zeigen. Dafür habe ich ein Unterkleid aus Futterstoff genäht, Chiffon in Falten darauf drappiert und mit einzelnen Stichen fixiert. Als Verzierung habe ich Blumen und Blätter gestickt und aufgenäht. Vorbild war Fleurs Kleid zum Yule Ball aus Harry Potter. :)

Kleid aus Spitze, Chiffon & Posamentenborte

Posted in
0
Eigene Bewertung: Keine

Das Trägerkleid besteht aus Spitzenstoff (Oberteil) und Chiffonstoff & Futterstoff (Unterteil). Es ist mit Posamentenborte und Verschlüsse (Haken und Augen) eingearbeitet. Die Träger des Kleides sind verstellbar und das Oberteil am Vorderteil zum Öffnen und Schließen durch die Verschlüsse.

 

Alice im Wunderland

Bild von MadAlice
4.4
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4.4 (5 Bewertungen)

Auch wenn gerade erst Frühling wird - der Sommer kann kommen! Für dieses Kleidchen habe ich mir eine Alice im Wunderland-Verfilmung zum Vorbild genommen. Das Oberteil besteht aus vielen blauen und schwarzen Satinbändern, der Rock aus mehreren Lagen blauem Chiffon. Die Blume habe ich aus Pappe gebastelt und mit Chiffon überzogen. Durchsichtige BH-Träger halten das Ganze an Ort und Stelle. :) Dazu noch schwarze Spitze und passende Satinband-Schühchen, fertig.

Seanna of House Tyrell

Bild von Fjalladis
2
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 2 (1 Bewertung)

Seanna of House Tyrell - Eigenes Cosplay zu Game of Thrones

Da ich zwar Margaery Tyrells Stil sehr gerne mag, aber sie weder cosplayen noch ihre Farben annehmen wollte, habe ich mich entschieden, einfach einen eigenen Charakter aus dem Hause Tyrell zu entwerfen. Dabei entstand Seanna of House Tyrell, die wohl eine Cousine von Margaery ist. Genau habe ich mir das noch nicht zurecht gelegt.

Wie immer ist das Schnittmuster selbst gezeichnet. Allerdings habe ich dies nun etwas systematischer gemacht, indem ich ein Basisschnittmuster aus  “Creating Historical Clothes: Pattern Cutting from Tudor to Victorian Times” genommen und entsprechen abgeändert habe. Das Buch ist wirklich super, besonders für Leute wie mich, die permanent zwischen zwei Größen liegen. Ich musste nur den Armausschnitt etwas weiter machen, aber dennoch ist dies der Schnitt, der den geringsten Korrekturvorgang durchlaufen musste.

Dann gab es aber schon das nächste Problem: passender Stoff war nicht zu finden.

Also habe ich kurzerhand zu silberner Farbe gegriffen und mir selbst ein Muster ausgedacht, dass die Rosen des Wappens der Tyrell aufgreift. 

Da ich die Taille etwas reduzieren wollte, besteht das Oberteil aus stabilem Köper in doppelter Ausführung. Aus diesem Grund und weil ich es ästhetischer fand, ist auch der Rückenausschnitt etwas kleiner ausgefallen.

Der Rock besteht ganz im Gegensatz dazu aus leichtem Polyester Chiffon, der mit dünner Baumwolle gefüttert ist.

Ich saß wohl etwa drei bis vier Tage daran, auch wenn dies durch das trocknen der Farbe etwas in die Länge gezogen wurde.

 

Hier sind Stoffe verlinkt, die den verwendeten entsprechen:

http://www.stoffe.de/81-2888-069_baumwollkoeper-16.html?$category=6u07syopssu

http://www.stoffe.de/81-3969-069_chiffon-25.html?$category=bcrytiuy1fi

http://www.stoffe.de/15-10002-999_tula-cotton-soft-33.html?$category=ga39zket6zh&lastRestrictionCode=colorGroup.9&restrictions=colorGroup.9%3B

Bezaubernde Jeannie

Bild von MadAlice
4.166665
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4.2 (6 Bewertungen)

Die Serie "Die bezaubernde Jeannie" habe ich schon als Kind gerne gesehen, und dieses Jahr habe ich das passende Kostüm dazu genäht. Es besteht aus Haremshose, Schleier und Bustier aus rosa Chiffon sowie Bolero, Hütchen und Passe aus rotem Samt. Der Pony und der geflochtene Zopf sind als Haarteile an das Hütchen genäht, meine eigenen Haare haben nur für den hinteren Zopf gereicht. :)

Inhalt abgleichen