Skip to main content

Jacquard

Cosplay alá Assassin, Dieb, Prinz

0
Eigene Bewertung: Keine

Dieses Mal möchte ich euch eines meiner Cosplays präsentieren.

Gefertigt wurde es für einen Bekannten nach Originalvorlage. Schnitt wurde wie immer selbst erstellt. Als Material dienten Polyester, Jacquard, Brokat sowie viele Meter Schrägband.

Das Ganze besteht aus Hose, Jacke mit Kapuze, Gürtel, einem Schal sowie einem Mundschutz.


 

 

 

Lady Oscar Cosplay

2.5
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 2.5 (4 Bewertungen)

Hallo liebes Kreativteam.

Diesmal möchte ich mit meinem Lady Oscar Cosplay beim Kreativ Wettbewerb teilnehmen.
Vorlage war ein Foto aus dem gleichnamigen Anime. Schnitt ist wie immer selbst erstellt. Die Epauletten sind ebenfalls selbst gemacht mit 4 Lagen Fransenborte. Das Cosplay frisst knappe 9m Goldborte und ist innen sowie außen angebracht. Innen ist der lange Teil der Jacke mit einem Pongé Futter gefüttert und eingefasst mit goldenem Jacquard. Ebenso der Kragen sowie die Ärmelaufschläge. Passend dazu gibt es (nicht sichtbare) goldene Militärknöpfe mit einem Adler darauf.

Weitere Detailfotos im Anhang.

 

 

2 Tudor Hauben

Bild von Reine de Centfeuilles
3
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 3 (1 Bewertung)

Hallo ihr Lieben,

mein diesmaliger Beitrag ist vom Umfang her etwas kleiner als sonst...aber der Teufel steckt ja bekanntlich (auch bei Kostümen) im Detail.

Geschneidert habe ich zwei Tudor Hauben. Einmal eine englische Giebelhaube und einmal eine französische Haube.

Die englische Giebelhaube (gable hood) ist die ältere der beiden Formen. Historische Persönlichkeiten wie Catherine of Aragon und  Jane Seymour sind häufig mit ihr abgebildet.

Auf dem Foto kann man prima erkennen, warum die Haube von der Form her an einen Dachgiebel erinnert....

Gefertigt habe ich sie aus Baumwollsamt und Silberborten. Der Aufbau besteht aus Stramin und Hutdraht, das Futter aus Leinen. Der vordere Teil wurde mit silbernen Schmuckelementen, Cabochons und kleinen Perlenkreuzen verziert.

Typisch für diese Kopfbedeckung ist auch die viereckige Rückansicht mit den herunterhängenden Schals.

 

Es wird gemunkelt, dass die French Hood von Anne Boleyn am englischen Hof eingeführt wurde. Ob das stimmt, oder ob sie sich einfach mit ihrer französischen Kleidung von den anderen Damen des Hofes abheben wollte weiß ich nicht. Auf jeden Fall war damit ein Kopfschmuck in England etabliert, der sich noch lange halten sollte.

Meine French Hood besteht wie die englische Haube aus einem Aufbau aus Stramin und Hutdraht. Das Futter ist ebenfalls schwarzes Leinen, nur als Oberstoff habe ich statt des Samtes einen Dekojacquard verwendet (sieht man auf dem Bild leider nicht wirklich).

Dieses Modell besteht aus zwei Teilen - einem Kopfband und einer Krone, die aneinander festgenäht sind. Im Nacken wird das Kopfband mit 2 Bändern geschlossen.

Als Dekoration habe ich die gleiche Silberborte wie bei der Gable Hood verwendet, außerdem kleine ovale Wachsperlen in einem Cremeton.

Auf den typischen Schleier, der oben an der Krone festgenäht wird, habe ich verzichtet, da ich zu dem fertigen Outfit einen kleinen Mühlsteinkragen tragen werde, da wäre ein Schleier im Weg.

Stattdessen werden die Bindebänder unter einem Haarnetz versteckt.

Hier in der Seitenansicht noch einmal die Größenunterschiede. Da kommt man sich in der kleinen French Hood ja fast schon wie ein "leichtes Mädchen" vor (was Anne Boleyn in den Augen vieler Zeitgenossen wohl auch war)smiley

Bis dahin.

Liebe Grüße

Karin

Formmieder / Korsett

4.75
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4.8 (4 Bewertungen)

Dieses Mal möchte ich mit meinem Formmieder / Korsett am Kreativwettbewerb teilnehmen.

Das Schnittmuster ist wie immer selbst gezeichnet. Zuerst wurde ein Probemieder aus Mollino gefertigt und abgeändert. Das passende Mieder wurde dann aus 2 Lagen Webe, 1 Lage Wattelin und 1 Lage blauen Jacquard gefertigt. Als Tunnelband dienen selbstgemachte Schrägstreifen.

Die doppelte Webe wurde in Rautenmuster abgenäht um für Stabilität zu sorgen. Das ganze wurde dann mit Wattelin und Jacquard verbunden und per Hand zusammengeheftet. Nach dem Heften und einer weiteren Anprobe wurden die Nähte gesteppt und anschließend die selbstgebügelten Schrägbänder auf das Mieder genäht. Daraufhin wurden die Spiralfedern eingeschoben und das Mieder oben und unten ebenfalls mit Schrägband eingefasst und per Hand von der Innenseite angesäumt. Im Rückenteil befindet sich eine Ösenschnürung und im Vorderteil eine typische Korsettschließe. Im Rücken-, sowie Vorderteil geht das Muster exakt im Verlauf weiter.

Ich habe dann noch das Thema Burlesque aufgegriffen und mir einen riesigen Fächer aus blauen und schwarzen Fächern erstellt, dass das Mieder unterstreicht und zugleich auch das Gesamtbild anpasst.

 

 

Marie Antoinette - Historisches Rokoko Kostüm

4.636365
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4.6 (11 Bewertungen)

Als Vorlage diente ein Gemälde von Marie Antoinette.
Ich habe mir die künstlerische Freiheit erlaubt und aus diesem Gemälde/diesem Kleid mein Traumkleid genäht. Ich habe absichtlich einen anderen Stoff, einen anderen Ärmel und die Masche auf dem Stecker/Flachmieder/Mieder weggelassen. Perückenmäßig habe ich mich an die Barbie Edition dieses Kleides orientiert.

Das Gesamtgewicht des Kleides beträgt zwischen 15-20 Kilo.

ALLES ist selbstgemacht - inklusive der Schnitte und dem Panier/Hühnerkorb/Unterbau.
Schnitttechnisch habe ich ein historisch korrektes Flachmieder des Rokoko gezeichnet.
Das Panier ist (wie das Flachmieder) aus der Schnittkonstruktion einer Theaterwerkstätte - diesen Schnitt habe ich verdoppelt. Das Panier hat pro Seite (Von der Taille weg) eine Breite von gut (+) einem Meter. Die Gesamtbreite von links nach rechts beträgt 2,30 - 2,35 m. Der Gesamtumfang beträgt über 6m.
Rockschnitte sind alle selbst konstruiert nach Drapierungen an der Puppe selbst.

Breitenübersicht:
Breite pro Seite ab Taille: 1 m
Gesamtbreite: 2,30 - 2,35 m
Gesamtumfang: 6 - 6, 20 m

Das Kostüm besteht aus:
• Panier
• Oberrock (Besteht aus insgesamt 4 Röcken)
• Flachmieder
• Perücke mit Hut

Kostüm…
…Panier
Es besteht aus Krinol und ist mit 2 verschiedenen Organza-Blautönen überzogen, damit das Panier auch farblich passend ist. 50m Satinband (von 4cm breite per Hand auf 3cm umgebügelt) ist aufgesteppt für die Stahlreifen - als Tunnel. Nach dem Korb ist eine verlängerte, gekräuselte Rockbahn angenäht für die Stabilität des Gesamtkleides. Das Panier frisst 5,5m Stoff, 50m Satinband, ~40m Stahlreifen, 2 Gewindstangen, Ripsband, Druckknöpfe und 2 Hakenverschlüssen.

…Flachmieder
Der Unterbau besteht aus 1 Lage Webe, 1 Lage Wattelin und einer Lage Oberstoff. Im Unterbau sind ebenfalls Planchetten - jedoch schmälere eingearbeitet sowie Metallfedern. Der Stecker (Mittelteil des Mieders) ist komplett mit Planchetten verstärkt - und noch einer Lage Erbelin, damit es wie ein Panzer komplett steif ist, die Brust flachdrückt und nach oben hebt. Die Pascals sind alle aus demselben Stoff selbstgemacht. Die Rüschen sind aus 47,- reiner Seide. Das Flachmieder frisst 1m Oberstoff (Jacquard-Brokat), 1m Webe, 1m Wattelin, 0,50m Erbelin, 1m Reinseide, 2m Goldborte, 3m weiße Spitze, Planchetten, Metallfedern, Ösen und Kordel.

…Ärmel
Gibt's nicht viel zum sagen bis auf das der Saum des Ärmels 1,80 m ( ! ) beträgt und 3 Lagen Spitze frisst - insgesamt stecken 40m (!) Spitze im Ärmel. Auf Ellbogenhöhe befindet sich noch eine Masche. Hier frisst der Ärmel gute 1,5 m Oberstoff, 1,5 Webe, 40m Spitze, ~1m Goldborte, 1m weichen weißen Tüll.

…der Überrock/Rock
Nun. Der Rock - da schräge Fadenlage - frisst 19m (!) Stoff bei einer Stoffbreite von 2,80m.
Die Maschen sind alle ebenfalls selbst gefertigt, die Quasten am Maschenende ebenfalls per Hand auf die Kordel genäht.
Von Vorne aber. Von unten nach Oben.
1) Futterrock mit Faltensaum (und Borten)
2) Rock mit in Hand gelegten Bögen und Maschen. (bis auf Seitennaht alles per Hand)
3) Rock mit "Bonbons" alles per Hand.
4) Rockdrapierung - ebenfalls per Hand.
Der Rock frisst 19m Stoff, 30m Borte, 15m Tüll, 24m Kordel, Ripsband, Druckknöpfe, Hakenverschluss.

Danke für euer Interesse <3

Inhalt abgleichen