Skip to main content

rüschiger Kimono mit Rosen

Bild von Amapola

Heute möchte ich euch meinen Selbstgenähten und bemalten Kimono vorstellen.

Für diesen Kimono habe ich etwas mehr als 6m Aprikotfarbene Baumwolle verwendet.

Zuerst habe ich den Kimono zusammen genäht und ihn anschliessend versäubert. Die Ärmel haben eine Länge von 2m so das sie eine schöne Schleppe bilden. Der Schnitt ist angelehnt an einem klassischen Kimono. Zeitgleich habe ich aus ca. 5m weißer Baumwolle Streifen zugeschnitten, versäubert und gebügelt. Aus diesen habe ich später die Rüschen gemacht.

 

Anschließend habe ich damit begonnen die einzelnen Teile des Kimonos zu bemalen. Verwendet habe ich dafür deckende Stofffarbe in 3 Rosatönen und in einem Grünton. Damit alle Blumen gleichmäßig Groß sind habe ich eine Schablone Verwendet. Das bemalen der Rosen hat sehr lange gedauert. Am Ende waren es ca. 150 Rosen.

Danach habe ich den Obi genäht. Der Obi ist der "Gürtel" des Kimonos. Diesen habe ich aus einem schönen violetten Taft genäht und mit sehr fester Baumwolle gefüttert. Die Schleife des Obis habe ich als Rose geformt. Die Bemalungen des Obis habe ich mit Acrylfarbe gemacht. Stofffarbe hat auf dem Material nicht sehr gut gehalten und durch die Baumwollverstärkung ist die Farbe nicht gebrochen.

 

Anschließend habe ich nur noch den Kimonono mit rotem Baumwollschrägband und den handgezogenen Rüschen verziert. Aus einem Stückchen braun-violett schimmernden Taft habe ich kleine Rosen genäht aus denen ich dann den Haarschmuck gebastelt habe. Ich habe auch noch ein paar weiße und rosafarbene Perlen mit eingearbeitet.

Und hier noch ein paar Fotos von dem fertigen Outfit.

AnhangGröße
IMG_9385.jpg27.56 KB
IMG_9389.jpg226.88 KB
IMG_9391.jpg227.25 KB
IMG_9662.jpg41.42 KB
IMG_9701.jpg33.68 KB
IMG_9916.jpg27.43 KB
7970574.jpg23.25 KB
8402421.gross_.jpg56.61 KB
7969823.jpg140.11 KB
7969528.jpg120.57 KB
8402421.gross_.jpg56.61 KB
8380859.gross_.jpg61.03 KB
7969702.jpg135.1 KB
7969878.jpg42.66 KB
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (6 Bewertungen)