Skip to main content

Baumwollstoff

"Schweinchen" Schürze

4.6
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4.6 (5 Bewertungen)

"Schweinchen" Schürze

Die Schürze habe ich für mein kleines Schwei.../meine kleine Tochter genäht, sie zieht sie gerne an wenn sie in ihrer Küche spielt, sie wurde auch schon mal zum Essen / Malen/ Kneten angezogen :)

Verwendet wurde Baumwollstoff. Mittig ist eine aufgesetzte Tasche, der Halstuch ist nut an dem Hals entlang angenäht, für die Augen und die Nasenlöcher habe ich Knöpfe benutzt.

Meine Kleine und ich sind damit sehr zufrieden.

Schmusetuch "Eule"

Bild von milka1509
0
Eigene Bewertung: Keine

Den Eulenstoff von stoffe.de den ich so liebe (Kissen daraus habe ich schon gemacht) wurde bis auf den letzten Schnipsel verwertet.

 

 

Patchworkdecke

Bild von milka1509
3
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 3 (4 Bewertungen)

Hallo zusammen,

nach mehreren Anfragen habe ich mich dazu entschlossen meine Patchworkdecke als Nähanleitung anzubieten.

Material:

- Baumwollstoffe (Reste) in verschiedenen Dessins und Muster

- Baumwollstoff in Größe der Decke als Rückseite

- Volumenvlies (aufbügelbar)

- Unterlage und Cutter

 

Anleitung:

Zuerst die Stoffquadrate nach Schema mit Nahtzugabe (0,75cm pro Seite) zuschneiden. Am besten mit einem Cutter. Hier muss man ganz genau arbeiten, der Zuschnitt dauert am längsten.

Alle Stoffquadrate auf dem Boden auslegen und schön Anordnen, das  möglichst keine gleichen übereinander liegen.

Als nächstes die Stoffquadrate in horizontalen Reihe aneinandernähen. Nahtzugabe in eine Richtung bügeln, das gibt der Naht Festigkeit. Am besten die Reichen mit kleinen Zetteln numerieren. Dann die fertigen Reihen aneinander nähen. An den Schnittpunkten gut stecken, dass nichts verrutscht und die Übergänge sauber sind.

Randteile an den schmalen Seiten annähen und dann an den langen Seiten.

Dann das passend zugeschnittene Volumenvlies auf die Rückseite aufbügeln. (Am besten auf dem Stoff und nicht auf dem Vlies bügeln).

Rückseite rechts auf rechts aufstecken und aufsteppen. Kleine Öffnung zum Wenden offen lassen. Öffnung zusteppen.

Reihen horizontal und vertikal im Nahtschatten absteppen. (Tipp: in der Mitte beginnen und immer eine Reihe horizontal-vertikal im Wechsel steppen) Dann alles dauber ausbügeln.

Helfen mit Hand und Herz -.-.-.-.-.- *Häkeltasche mit Tuch*

Bild von Eo

Hier ist mein Beitrag für den Sonderwettbewerb.

Die  Häkeltasche ist in kräftigen, maritimen Farben gearbeitet- rot, blau und weiß. Das Muster ist in festen Maschen gehäkelt.

Sie ist ca. 20 mal 19 cm groß und mit blauem Baumwollstoff gefüttert. Die kurzen Henkel sind für kleine Kinderhände gedacht..

Dazu habe ich ein Tuch genäht, zum Dreieck gefaltet kann man es als Hals- oder Kopftuch verwenden. Es ist ca. 45 mal 45 cm groß. Es  besteht aus demselben schönen blauen Baumwollstoff wie das Futter.


Morgen macht sich das alles auf den Postweg…

Küchenschürze "Royal Flush"

Bild von milka1509
1
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 1 (1 Bewertung)

Hallo zusammen,

heute möchte ich mein neues Projekt vorstellen. Es ist diese Mal was einfachen, aber ich zeig es euch trotzdem.

Eine Küchenschürze aus Baumwollstoff. Diese habe ich für meinen Bruder genäht. Er ist absoluter Pokerfan und eine Küchenschüze hat ihm für seine neue Wohnung noch gefehlt.

Die Schürze hat eine aufgesetzte Tasche und ist mit Baumwollschrägband eingefasst.

LG Milka

Babydecke

3
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 3 (3 Bewertungen)

Diese Babydecke habe ich Freunden zur Geburt ihres ersten kindes genäht. Die este seite besteht aus Baumwollstoffen in verschiedenen Farben und Mustern. In der Mitte der decke ist ein Volumenvlies eingearbeite und durch das absteppen der einzelnen rechtecke wirkt die decke noch Kuscheliger.

Die Zweite seite Besteht aus einem Fleece. durch die zwei verschiedenen seiten kann die decke das ganze jahr hindurch verwendet werden Der Baumwollstoff hat eine schöne kühle oberfläche im sommer und im Winter nimmt man die Fleece seite nach oben und hat eine kuschelige warme decke.

Brotkörbchen aus Stoff

3
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 3 (1 Bewertung)

So ein kleinen Körbchen für Brötchen, Socken oder Geschenke ist ganz schnell und einfach gemacht. Mam benötigt nur einbisschen Stoff (am besten besten Baumwollstoffe, die ewtas gröber sind)und ein Stück Bodenwischtuch.

Man benötigt:

2x Stück Stoff 25X60cm

1x Stück Bodenvlies 25x60cm (am besten Wischtücherkaufen, die 50X60cm groß sind)

Nähgarn, Stecknadeln, Pape 16,5 X 13cm

So gehts:

Die zwei Stoffe und dasVlies an den lange Seite (60cm) mit Stecknadeln feststecken und 1 cm Nahtzugabe vernähen (rote Linie). Die beiden Stoffe auf rechts auf rechts legen und an den Stoff, der unten sein soll, das Vlies legen. Im Bild sind die Stoffe aufgeklappt zur Veranschaulichung.

Die beiden Stoffe mittig rechts auf rechts falten und mit Stecknadeln fixieren bevor die Seitennaht (rote Linie) geschloßen wird. Dabei darauf achten, dass der Stoff der zum Schluss innen sein soll oben liegt.

Den oberen Stoff nach unten falten zw. stülpen, so dass sie rechte Seite des Stoffes sichtbar wird. Wieder alle Stoffe feststecken und die untere Seite zu nähen (rote Linie).

Jetzt werden die Ecken genäht. Ca. 6 cm von Rand werden die genäht, vorher gut feststecken und darauf achten, dass Naht auf Naht liegt. Nach dem Nähen die Ecken abschneiden.

 

Ein Stück Pappe (13 x 16,5 cm) mit dem "inneren" Stoff bekleben.

Das Brotkörbchen wenden und die Pappe einlegen. Fertig!!!

Kann dann auch so aussen...

Viel Spass beim Nachmachen!!!!

 

 

 

 

Inhalt abgleichen