Skip to main content

Kostüm

Eliza Schuyler Kleid aus dem Musical Hamilton

0
Eigene Bewertung: Keine

Hallo,

Ich möchte euch heute mein " Eliza Schuyler " Kleid aus dem Musical "Hamilton zeigen.

Foto von http://lightenclose.jimdo.com/

(Foto ist von lightenclose.jimdo.com )

Unter dem Rock befindet sich noch ein Pokissen und ein Unterrock aus einfacher Baumwolle.

Füt den Schnitt des Kleides habe ich ein Schnitt von Simplicity benutzt und es leicht abgeändert. Das Kleid besteht sonst aus hochwertigerem Kleidungstaft.

In dem Oberteil (hier noch ohne Ärmel zu sehen) sind Stäbchen eingearbeitet, damit es auch wie eine Corsage funktioniert. Die Knöpfe sind extra zum Stoff überziehen, damit diese auch die selbe Farbe wie der Rest des Kleides haben Am Rücken sind Ösen zum Kleid schnüren eingearbeitet. Ich kann das Oberteil aber auch vorne öffnen und so auch ohne Hilfe anziehen. Jedoch wirkt es so viel akkurater und gefällt mir selber besser.

Es gibt immer ein paar Fehler die mich stören, aber insgesamt bin ich sehr zufrieden mit Kleid. Ich freue mich schon drauf es noch öfters zu tragen.

 

Hier nochmal ein Bild des kompletten Kleides:

Liebe Grüße!

Verwünschte Giselle

0
Eigene Bewertung: Keine

Mein Kleid diesmal: Giselles Brautkleid aus dem Disney Film Verwünscht 

 

Für das Kleid habe ich benötigt:

- 6m weißer Taft
- 50m Tüll weiß
- 10 m Tüll weiß (Glitzer)
- 2 m Organza irisierend
- 1m Chiffon weiß
- 6m Satin weiß (zum Füttern)
- Bügeleinlage, Gummiband, Ösen silber

- Schmetterlinge, Pailletten (weiß, irisierend), Schmucksteine, Stoffmalfarbe (Weiß, Perlmut und Glitzer), Schablone

Begonnen habe ich mit einem Korsagenschnitt für das Oberteil. Anschließend kamen die Puffärmel an dieses heran (4 Schichten: Satin Bügeleinlage, darüber irisierender Organza und um das ganze etwas abzuschwächen eine Schicht Organza). Versehen wird das ganze mit einem Gummiband und mit Tüll die Ärmel ausstopfen um die richtige Form in diese riesigen Ärmel zu bekommen. Für den Rock habe ich einen weiten Rock aus weißem Taft genäht und habe ich an der Puppe zugeschnitten für die richtige Form. Für den Unterrock habe ich zunächst mehrere lagen Tüllröcke zusammen genäht und die ersten und zweiten Röcke gerüscht. Die Oberste Schickht die man vom Rock sieht ist komplett besetzt mit einzeln ausgeschnittenen Rüschen (dazu habe ich immer ein Quadrat aus dem Tüll geschnitten und es dann aufgeschnitten damit ich es richtig drapieren konnte). Ganz zum Schluss kam die Verzierung des Kleides dran in Form von Schmetterlingen, Pailletten, Schmucksteine und davor die Bemalung auf dem Rock.

Das Foto ist auf einem Shooting entstanden und wurde vom "Fotograf-13" geschossen.

Glücksbärchi-Kostüme

0
Eigene Bewertung: Keine

Hallo,

ich habe vor kurzem diesen tollen Wettbewerb gefunden und möchte euch heute ein paar Kostüme vorstellen, die ich im Laufe der letzten Jahre genäht habe.

Es handelt sich um Glücksbärchi-Kostüme, aus der gleichnamigen Kinderserie die sicher noch dem ein oder anderen ein Begriff sein wird :)

Die Kostüme sind aus kuschligem Polarfleece genäht, die Symbole auf den Bäuchen sind aus Filz und Reststoffen.

 

Für alle Kostüme habe ich das Schnittmuster "Burda 3576 Tierkostüme" benutzt, es aber leicht verändert. Der Reissverschluss liegt jetzt im Rücken und an den Ärmelabschlüssen wurden Handschuhe angenäht. An der Rückseite der Handschuhe ist ein Schlitz zum rausschlüpfen der Hände, damit man sich auch mal kratzen kann ohne alles auszuziehen :D

Die Symbole wurden erst freihand auf Papier aufgezeichnet und dann auf zusammengesuchte Reststoffe oder dünnen Filz übertragen und knappkantig mit der Maschine aufgesteppt. Handschuhe und Schuhe (eingenähte Gymnastikschläppchen), Schwänzchen und die Ohren sind nach eigenen Schnittmuster entstanden. Die Herzen wurden freihand mit Acrylfarbe beschriftet.

Am Aufwendigsten waren die Schuhe, die an jede Person gut angepasst werden mussten und die Bäuche. Diese habe ich, nachdem die Symbole endlich drauf waren, erst mit rundum mit einem Rollsaum versäubert und dann per Hand aufgenäht, da sie sich leicht verzogen hatten. Anschliessend habe ich sie nochmal mit der Nähmaschine übernäht.

Für jedes Kostüm entstand ausserdem noch eine passende Tasche mit dem entsprechenden Symbol im Kleinformat, mit Baumwollstoff gefüttert und mit Mini-Öhrchen verziert.

Fairy Godmother

0
Eigene Bewertung: Keine

Die "Gute Fee" ist aus dem Film Cinderella (Disney).

Materialien:

- ca.8m weißer Satin
- ca. 15 m schimmerden Organza
- ca. 15 m Lurex Organza silber
- Applikationen
- Panier (eine Art Reifrock für die Hüften)
- Bügeleinlage extra stark
- Druckknöpfe
- (Draht und Folie für die Flügel)
- (Fimo für den Stab)

Für den Schnitt habe ich mich an einem Rokoko Kleid orientiert. 
Zuerst habe ich das Schnittmuster normal aus weißem Satin ausgeschnitten, danach habe ich das gleiche nochmal aus dem schimmernden- und Lurex Organza geschnitten. Die 3 Lagen zusammenstecken und dann normal zusammen nähen und schon hat der Stoff einen wunderschönen schimmer. 
Auf das Oberteil noch die Applikationen aufbügeln und Druckköpfe an die seperaten Schößchen, Schleppe und dem Kragen nähen. 

Die Flügel habe ich aus Draht geformt und anschließend mit dem Bügeleisen zwischen zwei Folien "eingeschweißt". Der Stab wurde aus Fimo geformt.

Ballkleid aus "The Labyrinth"

0
Eigene Bewertung: Keine

Hallo,

Ich möchte euch gerne mein selbsgenähtes Ballkleid zeigen, welches dem Charakter "Sarah Williams" aus dem Film "Die Reise ins Labyrinth" nachemfunden ist. Einer meiner absoluten Lieblingsfilme.

Ich wollte schon lange  ein "Prinzessinnen Kleid" machen & habe mich mit dieser Vorlage das erste mal dran getraut.

Der Haarschmuck,die Corsage und der Rock sind selbstgemacht. Der Unterrock ist gekauft.

Das komplette Oberteil habe ich später nochmal neu genäht. ( letztes Bild ) . Ich bin viel zufriedener damit, da es nun dem Original mehr entspricht. Mir gefallen besonders die Verzierungen auf der Corsage. (Die Steinchen und Applikationen )

Materialien:

-ca. 8m weißer Satn

-ca.6m weißer Organza

-ca 6m weißer Tüll

-ca.8m "Multicolor" Organza

-ca. 2m Lurextüll silber

-Reifrock

- Perlen

- Metalstäbchen (Corsage)

Im Anhang sind Bilder zur Entstehung und das fertige Kleid zu finden.

Inhalt abgleichen