Skip to main content

steampunk

Upcycling Steampunk Outfit

Bild von HexeH
5
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Das besondere an meinen neuesten Steampunk-Kreationen ist das Material aus denen sie gemacht sind.

Ich besuche schon seit einiegen Jahren jedes Jahr eine Fantasy-Convention. Dort bekommt man für den Einlass immer Stoffbändchen. Außerdem bekommt man auch jedes jahr eine große Kunststofftasche. Aus dieses beiden Materialien ist der Großteil der Kostüme gemacht.

Aus fast 700 Bändchen sind Rock, Weste und Gamaschen entstanden, aus den Taschen das Korsett, der Hut und Zylinder.

 

Steampunk Badedress

Bild von Eo
5
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)

 

 

 

Zusammen mit Heike Rehm war ich dieses Jahr auf der Ringcon, als "Steampunk Badenixe" unterwegs.  Genäht habe ich alle Kostümteile, wie immer von Hand...

Der Badedress ist viktorianisch angehaucht. Damals trug man Pluderhosen und ein Oberteil mit Ärmeln. Ich habe mich für schwarze Pluderhosen aus schwarzem Polyester entschieden, Sie sind bis zur halben Wade und gesäumt sind sie mit einer schwarzen Tülllspitze.

Darüber habe ich eine Jacke aus rot- goldenem China Brokat getragen. Eine breite, schwarze Bordüre und große goldene Knöpfen schmückt sie. Geschlossen wurde sie wie eine Kimonojacke. Auch eine Badekappe aus dem Brokatstoff der Jacke, gesäumt mit der breiten, schwarzen Borte durfte natürlich nicht fehlen.

Mit roten Schuhen aus Stoff, einem chinesischen Papierschirm und einer Badetasche aus schwarzen Polyester Stoff ( Diese habe ich selbst genäht im Stil einer viktorianischen Reisetasche. Mit Muscheln und einer süßen Spitzenborte war sie dekorativ, bot aber auch einiges an Platz)

 

Badenixe Steampunk

Bild von HexeH
0
Eigene Bewertung: Keine

Mein neuestes Kostüm ist diese Steampunk-Badekleidung. Verwendet habe ich dafür einen historischen Schnitt aus dem Jahr 1879.

Als Materialien habe ich einen braunen Baumwollflanell, sowie beigefarbenen Batist und petrolfarbenes Fahnentuch verwendet.

Die Dekoration besteht aus Borte und Muscheln, die mit goldener Acrylfrabe angemalt habe.


 

Steampunk Abenteuer Archäologin

Bild von ChristinaJohanna
4
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4 (2 Bewertungen)

Ich möchte mich mit meinem Steampunk Outfit hier bei euch erstmals vorstellen und gleich beim Wettbewerb mitmachen!

Die Idee zu dieser Kreation kam mir, nachdem ich auf einem Flohmarkt die weiße Perücke um nur 10,- kaufte! Ich musste etwas passendes zu dieser Perücke finden, und nach langem überlegen wurde es schließlich ein Steampunk Outfit!

    Links ist das `alltagstaugliche´ brave Kostüm das meine Figur am Tag trägt,

    Rechts die taffe Abenteurer Archäologin, die sich nichts vorschreiben lässt! 

 

Angefangen habe ich mit einem ersten Entwurf

Damit der Rock nicht so fad herunterhängt und etwas bauschig ist, machte ich einen Unterock

Dann kam der Rock und die Bluse

Am langwierigsten war für mich das Ledergeschirr herzustellen- sooooo viele Nieten....

Den meißten Spaß an diesem Kostüm hatte ich beim Herstellen der Waffe (Ich kaufte mir einen normale Wasserpistole und malte sie an) und dem Hut!

 

Ich hoffe euch gefällt mein Steampunk Outfit!

Liebe Grüße eure Christina

 

Schulterrüstung für Kämpferinnen

5
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Hallo Zusammen

Ich war unter unter einem anderen Namen vor längerer Zeit schon mal in diesem Forum und lese und bestaune immer wieder gerne die wunderbaren Näharbeiten der kreativen Leute hier.

Jetzt habe ich beschlossen mit einem eigenen Projekt an dem Kreativwettbewerb teilzunehmen.

Diese Schulterrüstung ist zwischen Weihnachten und Neujahr entstanden, ich weiß nicht genau wie lange ich daran gearbeitet habe. Die Idee so etwas in der Art zu machen, hatte ich seit ich im Internet auf Seiten gestoßen bin auf denen man so etwas für Männer kaufen kann. Wie so oft startete meine Näharbeit also mit dem Gedanken: "Das kann doch nicht so schwer selberzumachen sein" und siehe da:

Ich habe einen Grundschnitt aus schwarzem Stoff gemacht, den auf dicke Vlieseline und Futterstoff übertragen und alle drei Schichten als Grundgerüst verwendet, um darauf verschiedene Arten Leder, Kunstleder und Cord in rot, schwarz und braun zu nähen und alles mit Schrägband einzufassen. Anschließend habe ich alles was ich an Schnallen und Gürtelresten gefunden habe darauf genäht, einen Kragen angebracht und ein Holster für einen Minirevolver und eine Scheide für einen Dolch angenäht. Halten tut das ganze durch einen Abnäher für die Brust und drei Verschlüsse: ein Band unter der Achsel, ein Lederriemen mit Schnalle um den Oberkörper und ein weiterer Lederriemen mit Verschluss der am Hals entlang läuft.

 

Noch einige Ansichten der Rüstung:

Für mich war das Projekt recht günstig, da ich viele Lederreste und Gürtelschnallen aufbewahrt hatte und für das Projekt nichts neues kaufen musste.

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit

Eure Wolfskind

 

 

___________

Für Rechtschreifehler haftet die Tastatur

Inhalt abgleichen